ford focus mk3 ölwechsel selber machen beantworten wir im heutigen Beitrag. Also ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Öl erfüllt im Motor eines Autos viele wichtige Aufgaben. Dazu gehört natürlich ganz klar das Schmieren und der Verschleißschutz der beweglichen Teile. Darüber hinaus kühlt das Öl den Motor aber auch, schützt ihn vor Korrosion und entfernt Verunreinigungen, die dann im Ölfilter hängen bleiben.

Auch ein hochwertiges Motorenöl hält jedoch nicht ewig. Es ist beim Fahren großen Belastungen ausgesetzt und verliert deshalb nach und nach die benötigten Eigenschaften.

Auch wenn du nicht viel fährst, solltest du deshalb die vorgesehenen Intervalle für den Ölwechsel einhalten. Dadurch sorgst du dafür, dass der Motor deines Ford Focus möglichst lange hält.

Machen lassen oder selbst erledigen?

Um das Öl zu wechseln, stehen dir zwei Möglichkeiten offen. Wenn du es besonders bequem haben möchtest, machst du einfach einen Termin in der Werkstatt deines Vertrauens. Diese übernimmt die ganze Arbeit für dich und du machst dir nicht die Hände dreckig.

Allerdings musst du für diese Bequemlichkeit auch zahlen. Und nicht selten ist ein Ölwechsel in einer Werkstatt auch deutlich zu teuer. Dass du für die Arbeitsleistung etwas bezahlen musst, dürfte klar sein. Viele wissen jedoch nicht, dass auch das Motoröl häufig sehr viel teurer ist, als es sein müsste. Beim Kauf im Internet oder in einem lokalen Geschäft zahlst du für gute Qualität oft wesentlich weniger.

Und das ist auch der Grund warum ich dir, trotz meiner Arbeit als KFZ-Mechaniker, dazu rate das Motorenöl bei deinen Ford Focus selbst zu wechseln.

Das geht schneller und leichter als du denkst. Und mit meiner Schritt für Schritt Anleitung weißt du ganz genau, worauf du dabei achten musst.

So funktioniert der Ölwechsel bei deinem Focus

Natürlich benötigst du für den Ölwechsel beim Ford Focus frisches Motoröl sowie noch einige weitere Dinge. Welche das sind, kannst du im Folgenden nachlesen.

  • Eine neue Ablassschraube
  • Einen neuen Ölfilter
  • Eine Auffangwanne
  • Einen Trichter
  • Putzzeug
  • Schraubenschlüssel
  • Drehmomentschlüssel mit passenden Aufsätzen
  • Eventuell einen Ölfilterschlüssel

Schritt 1 Zunächst solltest du den Motor ein wenig auf Temperatur bringen, damit das Altöl leichter abfließt und möglichst viele Ablagerungen aus dem Motor mit heraus gespült werden. Schritt 2 Öffne den Öleinfülldeckel und ziehe den Peilstab ein Stück heraus. Auch das sorgt dafür, dass das Öl besser ablaufen kann. Schritt 3 Fahre mit deinem Focus auf die Grube oder hebe ihn mit der Hebebühne an. Vom Anheben mit einem Wagenheber, welches zum Teil empfohlen wird, solltest du Abstand nehmen. Schritt 4 Platziere die Ölauffangwanne unter der Ablassschraube und drehe diese mit dem passenden Schraubenschlüssel oder einer Nuss heraus. Pass dabei auf deine Finger auf. Das Öl ist nämlich ziemlich heiß. Schritt 5 Wenn der Öltank nach einigen Minuten leer ist, kannst du deine neue Ölablassschraube eindrehen. Schritt 6 Nun kannst du den alten Filter abschrauben. Dieser ist leider ziemlich unglücklich positioniert und du gelangst, je nach Modell, am Besten von unten an ihn heran. Mit etwas Glück lässt er sich von Hand lösen. Ansonsten benötigst du einen Ölfilterschlüssel. Schritt 7 Bevor du den neuen Ölfilter montierst, solltest du dessen Gummidichtung mit ein wenig Öl einreiben. Das sorgt dafür, dass er auch wirklich dicht hält. Außerdem geht er dann beim nächsten Ölwechsel auch leichter wieder ab. Achte auch hier beim Festdrehen darauf, dass du nicht zu viel Kraft verwendest. Schritt 8 Nachdem du den Filter montiert und die Ablassschraube eingeschraubt hast, solltest du zunächst einmal sämtlich Ölflecken, welche du bislang verursacht hast, gründlich entfernen. Dafür kannst du ein Lappen und etwas Bremsenreiniger verwenden. Schritt 9 Fülle das neue Motoröl mithilfe eines Trichters ein. Achte dabei darauf, dass du nichts verschüttest und gib zu Beginn lieber etwas weniger Öl in hinein. Nachfüllen kannst du immer noch. Und das macht weniger Arbeit als wieder Öl ablassen zu müssen. Schritt 10 Überprüfe, ob der Ölstand in Ordnung ist. Zu diesem Zweck solltest du den Motor für einige Sekunden laufen lassen. So kann sich das Öl verteilen. Ziehe dann den Peilstab heraus und wische ihn ab. Wenn du ihn jetzt nochmals komplett einführst, sollte sich das Öl beim Herausziehen innerhalb der Markierung bewegen. Wenn das der Fall ist, hast du es geschafft.

Welches Öl ist das richtige?

Es ist zwingend notwendig, dass du nur geeignetes Motorenöl für deinen Focus verwendest. Welches das in deinem Fall ist, kannst du in der Betriebsanleitung deines Autos nachschlagen.

Für den aktuellen Ford Focus RS wird zum Beispiel die Freigabe WSS-M2C937-A vorgegeben, welche unter anderem das folgende Motoröl von Castrol erfüllt.

Castrol EDGE 0W-40

Sofern diese Ford-Norm für deinen Focus geeignet ist, triffst du mit diesem Produkt in jedem Fall eine gute Wahl.

Weiterführende Informationen

Wie du siehst, ist der Ölwechsel beim Focus keine allzu große Sache. Im folgenden Video kannst du dir das Ganze auch nochmal näher ansehen. Leider habe ich nur ein englisches Video gefunden. Um zu wissen, worauf du achten musst, ist es dennoch sehr hilfreich.

Und wenn du noch immer Fragen haben solltest, ist das http://www.ford-forum.de nützlich. Dort kannst du deine Fragen stellen und dir von der Community helfen lassen.

Foto: © industrieblick / Fotolia.com

Top 5 ford focus mk3 ölwechsel selber machen tổng hợp bởi sale

Ford Focus Turnier Mk III: Gebrauchtwagen-Test

  • Autor: autobild.de
  • Einreichungsdatum: 10/05/2022
  • Bewertung: 4.88 (911 vote)
  • Zusammenfassung: Ford Focus Turnier Mk III: Gebrauchtwagen-Test … Der Ford Focus MK 3 macht kaum Sorgen. … Kann man da überhaupt etwas falsch machen?

Ölwechsel Ford Focus – Kosten, Intervalle, Ölmengen und Freigaben

  • Autor: repareo.de
  • Einreichungsdatum: 07/28/2022
  • Bewertung: 4.59 (500 vote)
  • Zusammenfassung: Motoröl Ford M2C913-D, 3,85 l:
    Arbeitszeit 0,7 h:
    Ölfilter:
    Dichtring, Ölablassschraube:

Was kostet ein Ölwechsel? Dieser Preis ist fair

  • Autor: praxistipps.focus.de
  • Einreichungsdatum: 07/17/2022
  • Bewertung: 4.23 (565 vote)
  • Zusammenfassung: Zur regelmäßigen Wartung eines Autos gehört unter anderem auch der Ölwechsel. Was der Service im Schnitt kostet, zeigen wir Ihnen in diesem …

Ford: Ölwechsel-Anzeige zurücksetzen & Warnmeldung löschen

  • Autor: frunc.de
  • Einreichungsdatum: 10/25/2022
  • Bewertung: 4.13 (502 vote)
  • Zusammenfassung: Auto-Modelle von Ford melden sich regelmäßig und fordern einen Ölwechsel – mitunter allerdings ein bisschen zu oft.

Ford Focus – Alle typischen Probleme & Schwachstellen | MK1, MK2, MK3, MK4

Ford Focus - Alle typischen Probleme & Schwachstellen | MK1, MK2, MK3, MK4
  • Autor: gebrauchtwagenberater.de
  • Einreichungsdatum: 01/04/2022
  • Bewertung: 3.87 (280 vote)
  • Zusammenfassung: Typische Probleme und Krankheiten beim Ford Focus (MK1, MK2, MK3, MK4) | Mängel & Rückrufe ✓ Kaufberatung Benziner & Diesel ✓ Haltbarkeit der Motoren.
  • Suchergebnisse: Der mehrfach preisgekrönte 1.0 EcoBoost mit 125 PS läuft erstaunlich zuverlässig und kann in Verbindung mit einem Automatikgetriebe sehr sparsam bewegt werden, sofern auf Drehzahlorgien verzichtet wird. Bei vorhandenem Bleifuß sollte lieber auf den …