In dieser Kurzanleitung beantworten wir die Frage hühnersuppe für die seele leseprobe beantworten wir im heutigen Beitrag. Also ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Transkript

1

2 Buch Zurück zum unbeschwerten Leben, zurück zur Freude! Ob Sie gerade erst am Anfang Ihrer Genesung stehen oder bereits Ihr natürliches Heil-Sein wiedererlangt haben, dieses Buch kann so etwas sein wie Ihre persönliche Selbsthilfegruppe. Die Geschichten inspirieren Sie, mit Mut und Zuversicht den Weg der Heilung zu gehen. Hier wird Ihnen keine heile Welt vorgegaukelt.das Leid,das Menschen mit schweren Krankheiten,schlimmen Familienverhältnissen, Verhaltensstörungen, Depressionen oder Abhängigkeiten durchleben, soll kein Tabu bleiben und nicht verharmlost werden. Denn das Schlimme anzuerkennen ist notwendig, um einen Wandel zu ermöglichen. Hier erzählen Menschen von ihren Rückschlägen und Erfolgen, ihren Zweifeln und ihrer Geduld und ihren großen und kleinen Triumphen Erfahrungen, wie Menschen es schaffen, sich das Leben zurückzuerobern,beziehungen zu heilen und schlimme Situationen zu Harmonie und Glück zu wenden. Jeden, der sie liest, erinnern sie daran: Du hast eine Chance. Und du bist nie allein. Autoren Jack Canfield ist einer der führenden Persönlichkeitstrainer Amerikas. Er entwickelt Programme zum Aufbau von Selbstvertrauen sowie zur Leistungssteigerung, berät Firmen und bildet Persönlichkeitstrainer aus. Mark Victor Hansen ist Karriereberater. Er lehrt Verkaufsstrategien und Persönlichkeitsentwicklung. Seine Seminare befähigen die Teilnehmer, ihre Talente im Berufs- und Privatleben optimal einzusetzen. Dr. Robert J. Ackerman ist Professor der Soziologie. Seine Forschungen, Veröffentlichungen und seine Beratungsarbeit mit Familien und Kindern im Zusammenhang mit Alkoholismus und Drogenproblemen machten ihn in den USA und international bekannt. Theresa Peluso arbeitet seit 1981 für den amerikanischen Verlag Health Communications, Inc., der Bücher über Gesundheit, Lebenshilfe und Spiritualität veröffentlicht. Gary Seidler gründete 1976 zusammen mit Peter Vegso ein Verlagsunternehmen,aus dem u.a. Health Communications, Inc. hervorging. Peter Vegso hat mit seinen Ideen und verlegerischen Aktivitäten der amerikanischen Genesungs- und Selbsthilfebewegung wesentliche Impulse gegeben. Er leitet den Verlag Health Communications, Inc. und dessen angeschlossene Unternehmungen. Bei Goldmann sind von Jack Canfield und Mark Victor Hansen bereits erschienen: Hühnersuppe für die Seele (13209) Mehr Hühnersuppe für die Seele (21588) Noch mehr Hühnersuppe für die Seele (13239) Hühnersuppe für die Seele Für Frauen (21546) Hühnersuppe für die Seele Für Mütter (21564) Hühnersuppe für die Seele Für Partner (21565) Hühnersuppe für die Seele Für Tierfreunde (21563) Hühnersuppe für die Seele Für Kinder (21589) Hühnersuppe für die Seele Für Jugendliche (21590) Hühnersuppe für die Seele In Arbeit und Beruf (21639) Hühnersuppe für die Seele Für Christen (21649) Hühnersuppe für die Seele Weitere Geschichten, die zu Herzen gehen (21638) Das große Hühnersuppen-Lesebuch (21707) Hühnersuppe für Körper & Seele (21715)

3 Jack Canfield, Mark Victor Hansen, Dr. phil. Robert Ackerman, Theresa Peluso, Gary Seidler, Peter Vegso Hühnersuppe für die Seele Gute Besserung! Wahre Geschichten von Genesung und Heilung Aus dem Englischen von Susanne Kahn-Ackermann

4 Die amerikanische Originalausgabe erschien 2004 unter dem Titel»Chicken Soup for the Recovering Soul«bei Health Communications Inc., Deerfield Beach, Florida, USA SGS-COC-1940 Verlagsgruppe Random House fsc-deu-0100 Das fsc-zertifizierte Papier München Super für Taschenbücher aus dem Goldmann Verlag liefert Mochenwangen Papier. 1. Auflage Deutsche Erstausgabe August der deutschsprachigen Ausgabe Wilhelm Goldmann Verlag, München in der Verlagsgruppe Random House GmbH 2004 der Originalausgabe Jack Canfield, Mark Victor Hansen Published under agreement with Health Communications Inc., Deerfield Beach, Florida, U.S.A. Umschlaggestaltung: Design Team München Umschlagfoto: getty-images/art Montes DeOca WL Herstellung: CZ Satz: Uhl + Massopust, Aalen Druck: GGP Media GmbH, Pößneck Redaktion: Annette Gillich-Beltz Printed in Germany ISBN-10: ISBN-13:

5 Wir widmen dieses Buch all jenen, die den ersten Schritt zur Genesung unternommen haben, all jenen, die jeden Tag aufs Neue an ihr arbeiten, und im Besonderen all jenen, die anderen auf diesem Weg bereitwillig helfen.

6

7 Inhalt Vorwort Einleitung REISE DER GENESUNG Ein Engel im Pelz John Crusey Der leere Stuhl Jenni Schaefer Die Rostlaube Dr. Joseph R. Cruse Von einer Höheren Macht berührt Godwin H. Barton Stille Wut Kay Conner Pliszka Sommerschätze Jane Middleton-Moz Das Skelett in meinem Schrank Elva Stoelers Das Maß meiner Trockenheit Julia Jergensen Edelman Ein kleiner goldener Ehering Carol J. Bonomo Wie lange wird es dieses Mal anhalten? Janell H Diät und Co-Abhängigkeit Linda S. Day Eine Frau erster Güte Deb Sellars Karpek Wie soll ich denn das alles bloß bezahlen? Anonym, wie es Earnie Larsen erzählt wurde Der Brief Tracey W. Lee-Coen SCHULTERN ZUM ANLEHNEN Freunde von Bill W., kommen Sie bitte zu Gate Jim C., Jr Rundum im Kreis Earnie Larsen Ein Wunder in der Mache Jann Mitchell Der»Club 202«Lee R. McCormick Der Sitzplatz Andrea W., alias Sala Dayo Nowelile

8 Glücklicher Zufall oder Höhere Macht? John Bradshaw.. 94 Das Befähigen der Behinderten Jane Thurber-Smith Ein mit Spucke und Dreck besiegeltes Versprechen Cherie Ward Ein Anzeichen von geistiger Gesundung Peter Wright With a Little Help from My Friends Rev. Bob Lew Tanz mit dem Elefanten Patricia Holdsworth Die heilenden Momente finden Dr. phil. Robert J.Ackerman Charlie Dr. phil. John C. Friel EIN GEFÜHL VON SPIRITUALITÄT Mein kleiner Sohn zeigte mir den Weg Anonym, wie es Earnie Larsen erzählt wurde Das kleine gelbe Zimmer, erbaut von meiner Höheren Macht Shannon Hoffnung Lisa J. Schlitt Heilsame Tränen Loretta McCann Bjorvik Freier Flug David Mead Das Flüstern eines Engels Julie Orlando Ausschau nach einem Zeichen Jenna Cassell Genesung: ein Grund und auch ein Weg Rev. Ed Donnally Der reichste Mann der Welt Earnie Larsen Ein denkwürdiger Geburtstag Loretta McCann Bjorvik Tanzende Engel Anonym HERKUNFTSFAMILIEN, WAHLFAMILIEN Goldwäscher Ted Klontz Aus heiterem Himmel Miriam Hill Perfekte Trauer Mark Sanders Die Arbeit von Engeln tun Dr. phil. Brian Luke Seaward Erinnerung an zwei Freunde David. R.Wilkins

9 Die Gnade Gottes zeigt sich Stuart Brantley Ein Licht am Ende des Tunnels Debra Jay Zeit und Genesung Dr. phil. Robert J.Ackerman Was unausgesprochen blieb Theresa Peluso Tränen Arianna Johnson DIE UNVERWÜSTLICHE SEELE Das Weihnachtsgeschenk der Hoffnung Raquel M. Strand Amanda bleibt in Sicherheit Jerry Moe Wir können immer noch singen Jennifer M. Reinsch Bist du es? Benneth Lee, wie es Mark Sanders erzählt wurde Entscheidungen Tom Krause Weggeworfenes Zeug Peter Vegso Ich bin die Geschichte, die ich mir selbst erzähle Mary Barr Nimm dich deiner selbst an Ann Best Du wirst, was du sein möchtest Marilyn Joan Mach weiter Tom Krause Meine Mom ist ein Partygirl Carla Riehl Noch vierundzwanzig Stunden zu leben Ted Klontz UNSERE GEMEINSCHAFT UND UNSERE VIELFALT Vita Elizabeth Batt Mein bester Freund Jack George Roth Als sich mein Leben veränderte Betty King Er saß allein da Steven Manchester Stressmanagement Dr.Abraham J.Twerski Bau es, und sie werden kommen Perry D. Litchfield Schwarz ist eine Grundfarbe Christine Learmonth Und die Weisheit, den Unterschied zu erkennen Carol Davis Gustke Für mich kein»stück Kuchen«Emily Schroder

10 Die unzerstörbare Würde des Menschen Dr.Abraham J.Twerski Dankbarkeit Lisa Kugler Im Licht der Morgendämmerung Terry P Über seine Jahre hinaus weise Sharon Wegscheider-Cruse FREUDE DER GENESUNG Bill rettet die Gesetzesvorlage Tracey Lee-Coen Die Augen meines Vaters Erin Hagman Vermächtnis Letitia Trimmer Meeks Blanker Hintern und tänzelnde Zehen Cynthia Borris »Ich liebe meinen Körper!«Wann hört man Frauen das je sagen?! Rachel Caplin Die Todeszone Debbie Heaton Spätvorstellungen Sallie A. Rodman Unwahrscheinliches Ziel der Genesung Dr. phil. Patricia O Gorman Die Reise zu mir Linda S. Day Vom Opferdasein zum Sieg Jaye Lewis Wunder im Wal-Mart Sherry Diedrich, wie es Ruth Coe Chambers erzählt wurde GANZ UND GAR GENESEND, GANZ UND GAR LEBENDIG Die rote Erdnuss Dr. phil.tian Dayton Die Gesichter der Helden und Heldinnen Todd Outcalt Die erschöpfte Batterie und die genesende Co-Abhängige Thom Rutledge Erbschaften hinter sich lassen Claudia Black Berührung mit leichter Hand Anonym, wie es Earnie Larsen erzählt wurde Fett, dumm und hässlich Debrah Constance, wie es J.I. Kleinberg erzählt wurde

11 Ich gebe nicht auf Deirdre Morris Jetzt bin ich ganz Betty King Kindermund Jerry Moe Durch die Augen meines Herzens Barbara A. Croce Voll und ganz lebendig Elizabeth Walton Dank Schreiben Sie uns Wer ist Jack Canfield? Wer ist Mark Victor Hansen? Wer ist Dr. phil. Robert J. Ackerman? Wer ist Theresa Peluso? Wer ist Gary Seidler? Wer ist Peter Vegso? Über die Autorinnen und Autoren Abdruckgenehmigungen

12

13 Vorwort Die Geschichte lehrt uns, dass keine Gesellschaft oder Generation vom Alkohol und von der Sucht unangetastet geblieben ist. Wir wissen, dass bestimmte indianische Stämme vor einigen hundert Jahren Nüchternheitszirkel gebildet haben. Und der bekannte Arzt Dr. Benjamin Rush, der zu den Unterzeichnern der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung gehört, sprach schon in der Kolonialzeit davon, dass die Trunkenheit eine Krankheit ist, die behandelt werden muss. Einer der ersten Versuche, mit dem Alkoholismus fertig zu werden, wurde nicht auf rein persönlicher Grundlage, sondern mit wechselseitiger Unterstützung unternommen.1840 gründete eine Personengruppe die Washingtonian Society,damals ein neuer und aufregender Ansatz. Die Gesellschaft wurde so populär, dass sie einmal Mitglieder zählte. Etwa um diese Zeit führte der schwedische Arzt Dr. Magnus Huss auch den Begriff»Alkoholismus«ein. Es folgte eine fortlaufende Debatte über die Definition von Alkoholismus, und zeitweise waren an die zweihundert verschiedenen Definitionen im Umlauf. Egal, wie die Definition nun aussah, in den USA entstanden jedenfalls viele Institutionen,um den Alkoholikern zu helfen.das New York State Inebriate Asylum, das Martha Washington Home in Chicago und die Water Street Mission in New York City sind nur ein paar Beispiele dafür eröffnete Dr. Leslie Keeley die erste von über hundertzwanzig Einrichtungen zur Suchtbehandlung in den Staaten. Im Bürgerkrieg verabreichte man vielen verwundeten Soldaten Morphium, in der Folge entwickelten sie eine als»soldatenkrankheit«bekannte körperliche Abhängigkeit von der Droge. Es 13

14 griffen auch andere Drogenprobleme um sich, so zum Beispiel die Kokainsucht und die Abhängigkeit von anderen Opiaten. Zur Jahrhundertwende blieb die Sorge wegen des Alkoholismus und der Drogenabhängigkeit nicht mehr allein Sache der Süchtigen. Die Regierung reagierte auf das Problem mit Aktionen wie etwa dem Harrison Tax Act von 1914, um den Handel mit Opiaten und Kokain unter Kontrolle zu bringen, und schaltete den Obersten Gerichtshof ein. Doch schienen all diese Bemühungen bei denen, die mit der Sucht zu kämpfen hatten, nicht an den»kern«des Problems zu rühren. Ganz offensichtlich handelte es sich bei der Sucht nicht nur um eine rein physische Abhängigkeit von einer bestimmten Substanz und bedurfte es zur Genesung mehr als nur der Abstinenz. Zwischen 1900 und 1940 machte eine als die Oxford Group bekannte Organisation für kurze Zeit den Versuch, dem Genesungskonzept die Dimension der Spiritualität hinzuzufügen. Dabei war es nicht zwingend erforderlich, dass man sich des Alkohols ganz und gar enthielt. Bald wurde klar, dass mehr nötig war. Etwas, was den Menschen half zu verstehen, dass sie für ihre Genesung nicht unbedingt auf sich allein gestellt sein mussten. Etwas, was die Süchtigen nicht nur Verlust, sondern auch Hoffnung erfahren ließ. Etwas, was eine von Schmerz und Sucht geprägte Existenz durch ein Leben der Gesundheit und Heilung ersetzen, und was nicht nur den Körper, sondern auch den gebrochenen Geist und Lebensmut wiederherstellen und einer aufgewühlten und bedrängten Seele Frieden bringen konnte. In den USA tauchte dieses Etwas auf, als zwei Alkoholiker, Bill Wilson und Dr. Bob, einander fanden und zur Erkenntnis gelangten, dass sie gemeinsam etwas erreichen konnten, das keiner von ihnen allein zu tun vermochte. Das war der Anfang der Anonymen Alkoholiker und der Anfang der modernen Genesungsbewegung. Die Anonymen Alkoholiker (AA) waren nicht die erste Gruppe von Alkoholikern, die sich zusammentat, aber sie 14

15 waren diejenigen, die sich überall sehr rasch und geradezu explosionsartig ausbreiteten. Anders als in anderen Gruppen fanden hier die Menschen etwas, das ihnen half, ihrem Leben einen Sinn zu geben,sich gegenseitig zu unterstützen und eine Gemeinschaft zu bilden, die nichts forderte, aber viel gab, die alle willkommen hieß und niemanden verurteilte und die die Verzweiflung durch Spiritualität und Akzeptanz ersetzte. AA bot sogar noch mehr an eine Lebensweise. Diese gründete auf ihr Programm der Zwölf Schritte und der Zwölf Traditionen und beschränkte sich nicht darauf, dass man seine Vergangenheit besiegte und bewältigte, sondern bot auch Richtlinien für ein physisch, emotional und spirituell gesundes künftiges Leben an.aa breitete sich nicht nur rasch und erfolgreich in den USA aus, sondern überall auf der Welt. Tatsächlich fühlten sich auch viele Nicht-Alkoholiker von den Genesungsideen der AA, den Zwölf Schritten und ihrer Anwendung auf andere Lebenssituationen, angezogen. Ganz zweifellos hatte hier eine Gemeinschaft das Licht der Welt erblickt, die in ihrer Auswirkung die Welt berührt hatte. Daraus entwickelten sich weitere Engagements. Die Universitäten begannen sich für das Thema Sucht und Genesung zu interessieren. Yale, wo man 1943 das Center of Alcohol Studies einrichtete, war die erste. Marty Mann gründete 1944 den National Council on Alcoholism and Drug Dependence, so die heutige Bezeichnung. In den späten 1940ern wurden bei der Suchtbehandlung gewaltige Erfolge erzielt, als drei Institutionen, Pioneer House, Willmar State Hospital und Hazelden, das»minnesota Model«entwickelten. Ihre Pionierarbeit führte zur Entwicklung der 28-Tage-Programme zur Behandlung von Drogenabhängigkeit. Etwa um diese Zeit wurde mit der Gründung von Narcotics Anonymous (NA) die Anwendung des AA-Programms auch auf andere Arten der Drogenabhängigkeit ausgedehnt. In den 1950ern fand eine noch umfassendere Erweiterung statt. Mit der Gründung der AL-Anon Family Groups durch Lois 15

16 W. und Anne B., den Ehefrauen der Gründungsmitglieder der AA, wurde zum ersten Mal auch den Familienmitgliedern und Freunden der Süchtigen auf der Grundlage der Zwölf Schritte Unterstützung angeboten. Damit stieg die Zahl derer, die an der Genesung beteiligt waren, gewaltig an. In den 1950ern erkannten die American Medical Association und andere Organisationen den Alkoholismus als Krankheit an, und Dr. Ruth Fox begründete das, was man heute als die American Society of Addiction Medicine kennt. Im folgenden Jahrzehnt gaben die American Bar Association und die American Public Health Association offizielle Erklärungen ab, wonach sie den Alkoholismus als behandelbare Krankheit anerkannten. Zu dieser Zeit griffen auch andere Formen von Drogenmissbrauch um sich,und das Thema Behandlung und Genesung begann immer mehr ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Drogenmissbrauch, Alkoholismus und Medikamentenabhängigkeit waren nun in den USA gang und gäbe, und das Land versuchte Abhilfe zu finden.es folgte eine Kontroverse über die Sozialpolitik und die besten Präventions-, Identifizierungsund Behandlungsmethoden.Organisationen begannen mit Hilfsmaßnahmen, und die Kliniken entwickelten in den 1970er und 80er Jahren stationäre Behandlungsprogramme. Die privaten Krankenversicherungen deckten nunmehr auch Behandlungen bei Alkohol- und Drogenmissbrauch ab, und die Genesungsbewegung breitete sich kontinuierlich weiter aus. Zu diese Zeit trat auch ein anderes Phänomen zutage. Die Kinder von Alkoholabhängigen wollten sich der Genesungsbewegung anschließen. Durch ihre Einbeziehung gewann der Genesungsgedanke weiter an Popularität. Einige Bücher zu diesem Thema schafften es bis in die Bestsellerlisten. Konferenzen fanden regen Zulauf, und Psychologen begannen sich in die Genesungsprogramme einzuklinken. In den frühen 1980er Jahren wurden die Children of Alcoholics Foundation (CoAF) und die National Association for Children of Alcoholics (NACoA) ge- 16

17 gründet. Begriffe wie»co-abhängigkeit«und»zerrüttete Familien«gingen in die Umgangssprache ein. All diese Veränderungen trugen dazu bei, dass man dem Thema Genesung noch mehr Beachtung schenkte, und sie förderten in vielen Fällen die Debatte. Doch ein Anliegen blieb immer eine Konstante, nämlich das, den Weg der Genesung und die Anwendung der Genesungsprogramme möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. In den 1990er Jahren und auch jetzt zu Beginn des neuen Jahrhunderts fanden in der Genesungsbewegung weitere Veränderungen und Entwicklungen statt, um den Bedürfnissen einer vielschichtigen und komplexen Gesellschaft Rechnung zu tragen. Man richtete das Augenmerk auf die Begleitstörungen, die ambulante Behandlung und speziell mit Drogenkriminalität befasste Gerichte. Die Ära der 28-Tage-Programme auf der Basis stationärer Behandlung geht ihrem Ende zu und wird durch gezielt zugeschnittene Versorgungs- und Pflegeprogramme und durch die zunehmend ambulante Behandlung von Patienten ersetzt.geschlechtsspezifische Behandlungsmethoden und Programme, die in stärkerem Maße Menschen anderer Hautfarbe einbeziehen, werden zur Norm. Das Genesungskonzept wird nun auf qualitative Weise auf eine Vielfalt von Lebensthemen und Problemen angewandt. Doch beinhaltet die Geschichte der Genesungsbewegung weitaus mehr als eine bloße Aufzählung von historischen Daten, Fakten und gegründeten Institutionen. Sie ist im eigentlichen Sinne eine Basisbewegung, kein Geschöpf von Profis, Sozialpolitik oder Anweisungen und Verordnungen. Sie wurde geschaffen von Menschen mit einer gemeinsamen Geschichte, die zusammenkamen, um diese Geschichte und ihren gemeinsamen Traum von einem besseren Leben miteinander zu teilen. Sie wurde in Gang gesetzt von jenen, die sich dafür entschieden, einander nicht zu verurteilen, sondern sich gegenseitig zu unterstützen. Sie wurde fortgesetzt von jenen, die allein kämpften, aber gemeinsam genasen. Und so entstand eine wahrhaft genesende 17

18 Gemeinschaft: eine Gemeinschaft der Hoffnung, Stärke, Akzeptanz, Liebe und Widerstandsfähigkeit. Unabhängig davon, wann und warum sie begann oder wer oder welche Institutionen an ihr teilhatten, ist die Genesung ein Geschenk, das uns allen gemacht wurde. Dr. phil. Robert J.Ackerman 18

19 Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe nachdenklicher, aufmerksamer und engagierter Bürger die Welt verändern kann. Tatsächlich ist dies immer nur durch sie geschehen. Margaret Mead

20 Einleitung Sie werden sich nun mit einer der größten Gemeinschaften der Welt vertraut machen. Sie besteht nicht aus Häusern, Gebäuden, Straßen, Einkaufszentren und Schulen, sondern wohnt im Herzen und in der Seele von Menschen, die ein gemeinsames Band verbindet. Jedes Mitglied der»genesenden Gemeinschaft«hat in seinem Leben gewaltige Hindernisse erfolgreich überwunden und ist dadurch physisch, emotional und spirituell an einen besseren Ort gelangt, als es das je für möglich gehalten hätte. Dieser Band von»hühnersuppe für die Seele«wird Sie mit den Geschichten von nur ein paar all der Millionen Menschen bewegen, inspirieren und unterhalten, die Teil der genesenden Gemeinschaft geworden sind. Sie werden rasch merken, dass es nicht um Schmerz und Verzweiflung geht, sondern um Hoffnung und Durchhaltevermögen. Es geht nicht darum, dass Änderungsstrategien angeboten werden, sondern es geht um den menschlichen Geist und Mut,der sich nicht verleugnen oder unterdrücken lässt. Es sind Geschichten von Menschen, die bereit sind, Ausschnitte ihres Lebens mit anderen zu teilen, um ihnen zu helfen. Die meisten Personen, die es in ihrem Leben mit Sucht und anderen Problemen zu tun haben, fühlen sich völlig allein. Sie glauben, dass niemand ihre Situation verstehen oder richtig beurteilen kann. Und mögen sie ihre Reise auch in Einsamkeit beginnen, finden sie doch bald viele andere, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben und bereit sind, ihnen zu helfen. Oft mit erschreckenden und niederschmetternden Umständen konfrontiert und ewig von Selbstzweifeln geplagt, stellen sich Menschen ihren Zukunftsängsten, um ihr Dasein zu ändern und 20

21 zu einer besseren Lebensweise zu finden. Beim Lesen werden Sie begreifen, dass niemand es ganz allein zu schaffen vermag, und Sie werden sehen, wie Mentoren zur rechten Zeit am rechten Ort in Erscheinung treten. Und Sie werden Menschen begegnen, die meinten, niemandes Hilfe zu brauchen, und die doch anfingen, sich an andere zu wenden, von denen sie dann bewegt und berührt wurden. Gelangen Sie wieder zum Glauben und Vertrauen, wenn unsere Autorinnen und Autoren die Geburt, das Wachstum und das Nähren einer Spiritualität beschreiben,die das Leben so vieler genesender Menschen bereichert. Viele, die kämpften und das Gefühl hatten, keine Alternativen zu haben, haben neue»familien«gefunden, wenn sie entdeckt haben, dass uns Herkunftsfamilien, Freunde und Freundinnen und auch uns unterstützende Gruppen mit einer Sphäre lebensbejahenden und gesunden Verhaltens umgeben können. Sie werden von ehrfürchtigem Staunen, Verwunderung und Wertschätzung angesichts der Widerstandskraft, Zähigkeit und des Durchhaltevermögens von Menschen erfüllt sein, die gegen alle Wahrscheinlichkeit äußerst schwierige Umstände und scheinbar unüberwindliche Hindernisse und Situationen nicht nur bewältigen, sondern auch daran wachsen und gedeihen. Ihre Geschichten geben Hoffnung, innerer Stärke und heiterer Gelassenheit Ausdruck. Die meisten Geschichten in diesem Buch konzentrieren sich auf die Überwindung von Alkoholismus und anderen Formen der Drogensucht. Doch wir haben auch eine ganze Anzahl von Geschichten aufgenommen, die zeigen, wie heute das Genesungsprinzip auf andere Probleme, von der Depression bis hin zu chronischen Krankheiten, angewandt wird. Die Konzepte des Genesungsgedankens und die Zwölf-Schritte-Programme lassen sich erfolgreich auf viele verschiedene Probleme anwenden. Die gegenseitige Unterstützung ist ein sehr effektives Werkzeug und folglich wächst die genesende Gemeinschaft ständig. Das sollte uns 21

22 kaum überraschen.wenn etwas gut funktioniert,wird es zum Bestandteil unseres menschlichen Lebens. Und schließlich gehört zu den am meisten geschätzten Tugenden und Kräften im Dasein einer genesenden Person die Wiederbelebung der Freude. Und eines der größten Anzeichen der Genesung ist der Wunsch, die eigenen Entdeckungen und Erkenntnisse mit anderen zu teilen. Die in»hühnersuppe für die Seele. Gute Besserung! Wahre Geschichten von Genesung und Heilung«vertretenen Autorinnen und Autoren möchten die Hoffnung, die Unverwüstlichkeit, die Freude und Spiritualität, die ihre Seele berührten, mit anderen teilen. Dieses Buch handelt von der Freude und von Veränderungen im Leben; es ist sozusagen eine Sie unterstützende Gruppe, die Sie mit sich führen können; eine Gruppe, die Millionen Menschen in einer neuen Gemeinschaft zusammenbindet. Es ist die genesende Gemeinschaft. Willkommen. 22

23 UNVERKÄUFLICHE LESEPROBE Jack Canfield, Mark Victor Hansen Hühnersuppe für die Seele Gute Besserung! Wahre Geschichten von Genesung und Heilung DEUTSCHE ERSTAUSGABE Paperback, Broschur, 416 Seiten, 13,5 x 20,6 cm 10 s/w Abbildungen ISBN: Arkana Erscheinungstermin: Juli 2006 Erzählungen rund um die Bewältigung von Krankheit und Leid, die zur Nachahmung inspirieren und schon unzähligen Lesern zu Erfolgserlebnissen verholfen haben. Ob Sie gerade erst am Anfang Ihrer Genesung stehen oder bereits Ihr natürliches Heil-Sein wiedererlangt haben, dieses Buch kann so etwas wie Ihre persönliche Selbsthilfegruppe werden. Die Geschichten inspirieren Sie, mit Mut und Zuversicht den Weg der Heilung zu gehen. Hier wird Ihnen keine heile Welt vorgegaukelt. Das Leid, das Menschen nach schweren Schicksalsschlägen durchleben, soll kein Tabu bleiben und nicht verharmlost werden. Denn das Schlimme anzuerkennen ist notwendig, um einen Wandel zu ermöglichen. Hier erzählen Menschen von ihren Rückschlägen und Erfolgen, ihren Zweifeln und ihrer Geduld und ihren großen und kleinen Triumphen Erfahrungen, wie Menschen es schafften, sich das Leben zurückzuerobern, Beziehungen zu heilen und schlimme Situationen zu Harmonie und Glück zu wenden.

Top 10 hühnersuppe für die seele leseprobe tổng hợp bởi sale

Hühnersuppe für die Seele von Jack Canfield und Mark V. Hansen

  • Autor: lesezeichen-norderstedt.buchkatalog.de
  • Einreichungsdatum: 05/28/2022
  • Bewertung: 4.91 (920 vote)
  • Zusammenfassung: Leseprobe. Wunschliste. Canfield, JackHansen, Mark V.Hühnersuppe für die SeeleGeschichten, die das Herz erwärmen – Der Nr. 1-Bestseller aus USA!, …

Amy Newmark – Hühnersuppe für die Seele – Frau Hofer

  • Autor: frauhofer.at
  • Einreichungsdatum: 02/04/2022
  • Bewertung: 4.79 (528 vote)
  • Zusammenfassung: Der weltweite Bestseller – jetzt mit 20 neuen Geschichten!So wie eine mit Liebe gekochte Hühnersuppe unseren Körper an kalten Winterabenden wärmt und uns …

Hühnersuppe für die Seele (kartoniertes Buch)

  • Autor: buchundmedien.com
  • Einreichungsdatum: 03/25/2022
  • Bewertung: 4.39 (579 vote)
  • Zusammenfassung: Hühnersuppe für die Seele – wahre Geschichten, die Herz und Verstand ansprechen. … um Fallgeschichten über zweihundert Jugendliche zu sammeln Leseprobe …

Hühnersuppe für die Seele (Taschenbuch), Jack Canfield, Mark

  • Autor: hugendubel.de
  • Einreichungsdatum: 04/08/2022
  • Bewertung: 4.13 (490 vote)
  • Zusammenfassung: Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis. 3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe …

Buchtipp: Hühnersuppe für die Seele – Travel Charme Hotels

  • Autor: blog.travelcharme.com
  • Einreichungsdatum: 11/02/2022
  • Bewertung: 3.95 (285 vote)
  • Zusammenfassung: Die Autoren des Buches „Hühnersuppe für die Seele“ haben das … Sie sich in unserer Leseprobe davon, dass wir viel öfter Hühnersuppe essen …

Jack Canfield: Hühnersuppe für die Seele – Taschenbuch

  • Autor: penguinrandomhouse.de
  • Einreichungsdatum: 12/05/2021
  • Bewertung: 3.77 (238 vote)
  • Zusammenfassung: Hühnersuppe für die Seele – Geschichten, die das Herz erwärmen … mit Leseprobe ✓ Jetzt bei Goldmann Verlag entdecken und bestellen.

ebookplus. Hühnersuppe für die Seele

  • Autor: ebookplus.onleihe.com
  • Einreichungsdatum: 11/07/2022
  • Bewertung: 3.45 (498 vote)
  • Zusammenfassung: Startseite; Hühnersuppe für die Seele. Medienformat: Suchbegriff: … Leseprobe · Auf den Merkzettel legen. Jetzt ausleihen.

JACK CANFIELD / VICTOR HANSEN. Noch mehr Hühnersuppe für die Seele

  • Autor: silo.tips
  • Einreichungsdatum: 08/30/2022
  • Bewertung: 3.31 (573 vote)
  • Zusammenfassung: Ein Buch, das aufmuntert, Mut macht, die Seele streichelt und das Innere wärmt – fast so wie Omas gute Hühner- suppe. Dies ist eine brandneue Sammlung von …

Hühnersuppe für die Seele – Jack Canfield, Mark Victor Hansen

  • Autor: exlibris.ch
  • Einreichungsdatum: 03/31/2022
  • Bewertung: 3.15 (437 vote)
  • Zusammenfassung: Hühnersuppe für die Seele von Jack Canfield, Mark Victor Hansen – Buch aus der Kategorie Erzählende Literatur & Romane günstig und portofrei bestellen im …

Hühnersuppe für die Seele: Geschichten, die das Herz erwärmen –

  • Autor: medimops.de
  • Einreichungsdatum: 03/17/2022
  • Bewertung: 2.83 (52 vote)
  • Zusammenfassung: Hühnersuppe für die Seele: Geschichten, die das Herz erwärmen – von Jack Canfield Gebundene Ausgabe bei medimops.de bestellen.