kartoffelchips selber machen ohne öl backofen beantworten wir im heutigen Beitrag. Also ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Video kartoffelchips selber machen ohne öl backofen

Diese Kartoffelchips aus dem Ofen oder optional aus der Heißluftfritteuse (oder Mikrowelle) sind herrlich knusprig und werden mit nur wenigen Zutaten und nur 10 Minuten Vorbereitungszeit zubereitet.

Selbstgemachte Kartoffelchips auf einem weißen Teller von oben

Perfekt knusprige selbstgemachte Kartoffelchips

Wenn du ein Fan von salzigen, schmackhaften Snacks bist, aber auf viel Fett, Konservierungsstoffe und künstliche Zutaten verzichten möchtest, die in handelsüblichen Chips enthalten sind, sind diese Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse (oder aus dem Backofen) die perfekte Lösung. Sie sind wunderbar knusprig und werden mit nur einer Handvoll natürlicher, gesunder Zutaten und wenig Öl hergestellt. Das Ergebnis ist ein gesünderer und herrlich köstlicher Snack oder eine Beilage!

Die Zubereitung dauert natürlich etwas länger, als wenn man einfach eine Tüte Chips aufreißt, aber ich denke, du wirst mir zustimmen, dass das Ergebnis den kleinen Aufwand wert ist! Außerdem kann man das Rezept problemlos im Voraus zubereiten. Falls du keine Heißluftfritteuse hast, kannst du die Chips auch in der Mikrowelle oder im Ofen backen. So kann wirklich jeder diese Chips genießen, wenn der Heißhunger kommt.

Weitere einfache Rezepte für Snacks in der Heißluftfritteuse sind diese Zucchini-Chips, knusprige Kichererbsen, Karotten-Pommes oder Blumenkohl-Wings.

Queraufnahme von Kartoffelchips auf weißem Teller

Die Zutaten

  • Kartoffeln: Ich empfehle, vorwiegend festkochende Kartoffeln zu verwenden.
  • Öl: Verwende ein neutrales Speiseöl wie Avocadoöl, Olivenöl, usw.
  • Gewürze: Für diese einfachen selbstgemachten Kartoffelchips brauchst du nur Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Paprika (normal oder geräuchert) sowie Salz und schwarzen Pfeffer (nach Geschmack).

Optionale Zusätze und Rezeptvarianten:

Die Gewürzoptionen für dieses Chips-Rezept sind unglaublich vielseitig und die Kartoffelchips sind zudem ein sehr diätfreundlicher Snack (glutenfrei, frei von Milchpulver, vegan, whole30, low FODMAP, etc.), je nachdem, welche Gewürze man wählt.

  • Petersilie: Garniere die frisch zubereiteten Kartoffelchips mit etwas fein gehackter Petersilie für einen Hauch von Frische.
  • Schärfe: Nach Belieben rote Chiliflocken oder Chilipulver hinzufügen.
  • Gewürze: Mit etwa einem Teelöffel fein gehacktem frischem Rosmarin oder Thymian (in den letzten Minuten des Garvorgangs) und einer Prise grobem Meersalz lassen sich wunderbar aromatische Kartoffelchips selbst herstellen!
  • Paprika-Chips: Verwende eine Kombination aus Meersalz und süßem, geräuchertem Paprikapulver.
  • Parmesan: Benutze entweder Hefeflocken oder veganen Parmesan-Käse.

Andere Gewürzmischungen: Es gibt eine Vielzahl von Gewürzmischungen, die du bei der Zubereitung dieser selbstgemachten Kartoffelchips verwenden kannst, darunter:

  • BBQ-Gewürz
  • Knoblauch- und Kräutergewürz
  • Veganes Ranch-Gewürz
  • Tajin (Chili-Limette)
  • Salz und Essigpulver
  • Zimt-Zucker: Verwende eine Zimt-Kokosblütenzucker-Mischung für eine süße Version dieser Kartoffelchips. Eventuell auch in selbstgemachtes veganes Nutella oder einen leicht gesüßten cremigen Dip tunken.

Die vollständige Zutatenliste, die Maßangaben und die Nährwertangaben findest du im untenstehenden Rezept.

Hand, die einen selbstgemachten Kartoffelchip vom weißen Teller nimmt

Kartoffelchips selber machen (3 Methoden)

In der Heißluftfritteuse

Um Kartoffelchips in der Heißluftfritteuse zuzubereiten, sind nur wenige einfache Schritte nötig, die wenig Aufwand bedeuten:

  • Zuerst die Kartoffeln in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden. Für 100 % gleichmäßige Scheiben eignet sich eine Mandoline am besten (ein Gemüseschäler kann auch verwendet werden).

Kartoffeln mit der Mandoline in Scheiben schneiden

  • Dann die dünnen Kartoffelscheiben 20 Minuten lang in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen.

Wasser in eine Schüssel mit geschnittenen Kartoffeln gießen

  • Anschließend das Wasser abgießen und die Kartoffelscheiben mit einem sauberen Küchentuch/Papiertuch gründlich trocken tupfen.

in dünne Scheiben geschnittene Kartoffeln auf rosa Küchentuch

  • Die Scheiben zusammen mit dem Öl und den Gewürzen in eine Schüssel geben. Gut durchmischen, damit sich alles vermengt.

in Scheiben geschnittene Kartoffeln in Schüssel mit GewürzenKartoffelscheiben mit den Händen in einer silbernen Schüssel schwenken

  • Nun so viele Kartoffelscheiben in den Korb der Heißluftfritteuse legen, dass eine einzelne Schicht entsteht, mit etwas Abstand dazwischen (die Scheiben werden schubweise gegart – versuche, sie nicht zu sehr zu überlappen). Die Kartoffelscheiben 8-15 Minuten lang bei 175 Grad Celsius goldbraun und knusprig “frittieren” – mit einem Dip oder einer Beilage deiner Wahl genießen!

Die genaue Zeit hängt von der Dicke der Kartoffelscheiben ab. Meine waren etwa 2 mm dünn und brauchten daher nur 8 Minuten. Behalte sie unbedingt im Auge.

Kartoffelchips in der Heißluftfritteuse

Im Backofen

Befolge die ersten vier Schritte oben (Schneiden, Einweichen, Trocknen und Würzen).

Dann die Kartoffelscheiben in einer einzelnen Schicht auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 190 °C etwa 30 Minuten backen, nach 20 Minuten wenden, bis die Kartoffelchips knusprig und goldgelb/leicht braun sind.

Kartoffelchips vor dem Backen im Ofen auf einer Silikonmatte

In der Mikrowelle

Befolge die ersten vier Schritte oben (Schneiden, Einweichen, Trocknen und Würzen).

Dann ein Stück Backpapier so zurechtschneiden, dass es in die Mikrowelle passt (oder eine kleine Silikonmatte verwenden). Die Kartoffelchips in einer einzelnen Schicht auf dem Backpapier verteilen. Bei hoher Leistung 2 Minuten lang in der Mikrowelle garen, danach wenden und 1 1/2 – 2 Minuten weiter garen. Je nach Dicke der Kartoffelchips kann es sein, dass es länger dauert. Reduziere dazu die Hitze auf 50 % und gare sie in 30-Sekunden-Schritten, bis sie knusprig und leicht gebräunt sind.

Beachte, dass die Zeit je nach Leistung deiner Mikrowelle variiert, daher ist es am besten, wenn du sie bei der ersten Zubereitung beobachtest und die Zeiten gegebenenfalls anpasst.

Chips im Voraus zubereiten und aufbewahren

Im Voraus zubereiten: Die Kartoffeln waschen und in Scheiben schneiden, dann in einem mit Wasser und einem Spritzer Zitronensaft gefüllten Behälter (damit sie nicht braun werden) bis zu einem Tag aufbewahren, bis du mit dem Rezept weitermachen willst.

Aufbewahren: Die Kartoffelchips sollten sofort nach der Zubereitung verzehrt werden, um eine optimale Konsistenz und Knusprigkeit zu erhalten. Die Reste können jedoch in einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur mehrere Tage aufbewahrt werden (in trockenen Gegenden).

Servierempfehlungen

Es gibt viele Möglichkeiten, die Kartoffelchips zu genießen, zum Beispiel mit:

  • Würzsaucen: Ketchup, vegane Mayo, Aioli, Yum-Yum-Sauce, usw.
  • Dips: Cremiger Hummus, Zwiebeldip, Salsa, Spinat-Artischocken-Dip, usw.
  • Sandwiches/Wraps: gegrilltes Käsesandwich, veganer Döner und allerlei Wraps!
  • Frikadellen: Zum Beispiel vegane Burger mit schwarzen Bohnen. Hotdogs würden auch gut passen.

Und viele weitere Möglichkeiten (auch als Super Bowl-Snack und für Lunchpakete)!

Nahaufnahme von selbstgemachten Kartoffelchips

FAQs

Warum sollten die Kartoffelscheiben gewässert werden?

Das Einweichen der Kartoffelscheiben vor dem Backen hilft, überschüssige Stärke zu entfernen, was wichtig ist, um ein knuspriges Ergebnis zu erzielen und zu verhindern, dass die Scheiben beim Backen kleben bleiben.

Kann ich die Chips ohne Öl herstellen?

Das ist möglich, allerdings werden sie dann nicht so herrlich knusprig sein. Wenn du die Menge an Öl so weit wie möglich reduzieren möchtest, empfehle ich, nur ein paar Spritzer Ölspray oder etwas Ähnliches zu verwenden.

Sind selbstgemachte Kartoffelchips gesund?

Bei der Herstellung von selbstgemachten Kartoffelchips kann man die Menge des verwendeten Öls und die Gewürze selbst bestimmen, was bedeutet, dass man sie super gesund oder dekadent machen kann, wie man möchte.

Wie bereits erwähnt, wird dieses Rezept mit rein natürlichen Zutaten zubereitet, und man profitiert trotzdem von den Ballaststoffen und den verschiedenen Vitaminen/Mineralien in der Kartoffel, was einen Snack ergibt, den ich als gesund bezeichnen würde (natürlich nur in Maßen).

Warum sind meine Chips aus dem Ofen nicht knusprig?

Das passiert, wenn man das Backblech überfüllt hat oder sie einfach nicht lange genug gebacken hat.

Kann ich Süßkartoffeln verwenden?

Das sollte möglich sein, wird aber wahrscheinlich länger dauern, also behalte sie im Auge und pass die Zeit entsprechend an.

Hand greift nach einem knusprigen Kartoffelchip von weißem Teller

Rezept-Anmerkungen und Tipps für das beste Ergebnis

  • Die Scheiben dünn schneiden: Das Ziel sind 2-3 mm. Wenn du dies mit einer Mandoline (und nicht mit einem scharfen Messer) tust, werden die Stücke gleichmäßig dick.
  • Das Einweichen nicht auslassen: Dadurch wird den Kartoffeln die überschüssige Stärke entzogen, damit sie so knusprig werden, wie wir es wünschen.
  • Die Kartoffeln müssen TROCKEN sein: Sonst dämpfen sie, anstatt knusprig zu werden.
  • In Chargen zubereiten: Den Korb der Heißluftfritteuse bzw. das Backblech nicht zu voll machen, sonst werden die Kartoffelscheiben weich und nicht knusprig.
  • Die Backzeiten können variieren: Wenn du Kartoffelchips zum ersten Mal in der Heißluftfritteuse zubereitest, empfehle ich dir, das Gerät im Auge zu behalten. Die Modelle können in ihrer Leistung variieren, sodass die Chips vielleicht weniger oder mehr Zeit benötigen als angegeben, vor allem, wenn du etwas dünnere oder dickere Kartoffelscheiben hast.
  • Nicht zu lange backen/frittieren: Wie die handelsüblichen Kartoffelchips sind auch die selbstgemachten fertig, wenn sie goldgelb sind. Wenn du sie zu lange bäckst, bis sie braun sind, werden sie wahrscheinlich verbrannt schmecken.

Weitere einfache vegane Kartoffel-Rezepte

  • Bratkartoffeln mit Zwiebeln
  • Kartoffelspalten aus dem Ofen
  • Vegane Kartoffelpuffer
  • Kartoffel-Pfannenbrot
  • Kartoffelklöse (Knödel)
  • Süßkartoffeln aus dem Ofen
  • Die beste Kartoffelsuppe
  • Schupfnudeln

Wie du siehst, kannst du Kartoffelchips ganz einfach selber machen. Solltest du mein Rezept ausprobieren, wäre es sehr nett von dir, wenn du mir einen Kommentar und eine Bewertung hinterlassen würdest. Gerne kannst du auch bei Instagram oder Facebook ein Bild posten und mich darin mit @elavegan und #elavegan verlinken, damit ich deinen Beitrag sehen kann.

Pinterest Collage knusprige Kartoffelchips

Top 16 kartoffelchips selber machen ohne öl backofen tổng hợp bởi Tin nha dep

Schnell und einfach Fettarme Kartoffelchips selber machen

  • Autor: kitchengirls.de
  • Einreichungsdatum: 03/29/2022
  • Bewertung: 4.87 (767 vote)
  • Zusammenfassung: Schnell und einfach Fettarme Kartoffelchips selber machen … Wir haben drei Rezepte jeweils für den Backofen, die Fritteuse und die Mikrowelle für euch …

Kartoffelchips selber machen – Gaumenfreundin

  • Autor: gaumenfreundin.de
  • Einreichungsdatum: 12/08/2021
  • Bewertung: 4.77 (557 vote)
  • Zusammenfassung: Dann die Kartoffeln-Scheiben in einer Schüssel mit Öl, Salz und Paprikapulver mischen und danach auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Im Ofen knusprig …

Gesunde Kartoffelchips zum Snacken ohne Fett

  • Autor: missheartmade.com
  • Einreichungsdatum: 06/30/2022
  • Bewertung: 4.59 (310 vote)
  • Zusammenfassung: Sie werden nämlich komplett ohne Öl im Backofen zubereitet. Gesunde Kartoffelchips selber machen. Ihr braucht ♥ Kartoffeln ♥ Salz ♥ n.B. …

Gesündere Kartoffelchips aus dem Backofen

  • Autor: top-rezepte.de
  • Einreichungsdatum: 12/24/2021
  • Bewertung: 4.25 (247 vote)
  • Zusammenfassung: Das Braten im Öl ist nichts Gutes für die Gesundheit. Hier gibt es eine gesündere Variante, wie man knusprige Chips herstellen kann ohne bei deren Verzehr …

Selbstgemachte Kartoffel-Chips Rezept – LECKER.de

  • Autor: lecker.de
  • Einreichungsdatum: 11/15/2022
  • Bewertung: 4.01 (339 vote)
  • Zusammenfassung: … Chips aus dem Supermarkt: Kartoffelchips kannst du auch selber machen! … Für unser Rezept verwenden wir neben Kartoffeln Olivenöl und Gewürze wie …

So einfach lassen sich Chips selber machen

  • Autor: eatsmarter.de
  • Einreichungsdatum: 07/26/2022
  • Bewertung: 3.97 (269 vote)
  • Zusammenfassung: Wer fett- und kalorienarme Chips selber machen möchte, kann die Kartoffelchips neben der Mikrowelle auch im Ofen zubereiten.

Selbstgemachte Kartoffelchips – Schnelles Abendessen

Selbstgemachte Kartoffelchips - Schnelles Abendessen
  • Autor: schnellesabendessen.com
  • Einreichungsdatum: 01/25/2022
  • Bewertung: 3.59 (436 vote)
  • Zusammenfassung: Es ist ganz einfach und Kartoffelchips selber machen im Backofen geht total schnell. Ihr benötigt nur Kartoffeln, etwas Öl und Gewürze, …

Chips selber machen: so gehts

Chips selber machen: so gehts
  • Autor: utopia.de
  • Einreichungsdatum: 07/06/2022
  • Bewertung: 3.28 (360 vote)
  • Zusammenfassung: Chips selber zu machen, geht im Backofen schnell und einfach. Außerdem ist es die gesündeste Zubereitungsart, da du so weniger Öl als im …
  • Suchergebnisse: Verwende für deine Kartoffelchips am besten Bio-Lebensmittel – die ökologische Landwirtschaft setzt keine chemisch-synthetischen Pestizide ein und trägt somit zu Bodenschutz und Artenvielfalt bei. Beim Kauf kannst du dich zum Beispiel an den Siegeln …

Kartoffelchips aus dem Backofen – Rezept – kochbar.de

  • Autor: kochbar.de
  • Einreichungsdatum: 05/03/2022
  • Bewertung: 3.17 (565 vote)
  • Zusammenfassung: Das perfekte Kartoffelchips aus dem Backofen-Rezept mit einfacher Schritt-für-Schritt-Anleitung: … Öl, 6 Eßl. … Kartoffel-Chips (selbstgemacht) – Rezept.

Kartoffelchips selber machen: Ohne Fett in der Mikrowelle – es geht total leicht

  • Autor: 24garten.de
  • Einreichungsdatum: 05/08/2022
  • Bewertung: 2.84 (187 vote)
  • Zusammenfassung: Die Chips im Backofen selbst zu machen ist eine Option – jedoch energieaufwendig und mit einem oft nicht so knusprigen Ergebnis. Eine Lösung …

Kartoffelchips selber machen – Familienkost

  • Autor: familienkost.de
  • Einreichungsdatum: 09/08/2022
  • Bewertung: 2.82 (126 vote)
  • Zusammenfassung: Ich zeige dir, wie du knusprige Kartoffelchips im Backofen selber machen kannst. … sind sie viel fettarmer – du kannst sie sogar ganz ohne Öl zubereiten.

Kartoffelchips selber machen: schnell & einfach

  • Autor: essen-und-trinken.de
  • Einreichungsdatum: 08/22/2022
  • Bewertung: 2.69 (134 vote)
  • Zusammenfassung: anderen Gewürzen sowie Olivenöl mischen. Die Scheiben mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheiztem Backofen bei 250° C auf …

Kartoffelchips aus dem Backofen selber machen

  • Autor: waskochich.com
  • Einreichungsdatum: 05/22/2022
  • Bewertung: 2.68 (105 vote)
  • Zusammenfassung: Zubereitung. Kartoffeln waschen und in 1 mm dünne Scheiben schneiden; In einer Schüssel das Öl mit den Gewürzen vermischen; Kartoffelscheiben darin für 10 …

Gemüsechips selber machen – ohne schlechtes Gewissen snacken

  • Autor: projekt-gesund-leben.de
  • Einreichungsdatum: 05/26/2022
  • Bewertung: 2.52 (83 vote)
  • Zusammenfassung: Die selbstgemachten Gemüsechips sind… · Chips selber machen aus Gemüse – gesunde und herzhafte Snacks · Gemüsechips im Ofen oder im Dörrgerät selber machen – …

Chips selber machen: So geht es mit und ohne Öl

  • Autor: t-online.de
  • Einreichungsdatum: 03/01/2022
  • Bewertung: 2.31 (173 vote)
  • Zusammenfassung: Klassisch werden Kartoffelchips mit Salz und edelsüßem Paprikapulver gewürzt. Tipp: Um eine gleichmäßige Würze zu erhalten, mischen Sie vorab einen Esslöffel …

11 knackige Alternativen zu Kartoffelchips – Smarticular

11 knackige Alternativen zu Kartoffelchips - Smarticular
  • Autor: smarticular.net
  • Einreichungsdatum: 04/22/2022
  • Bewertung: 2.35 (153 vote)
  • Zusammenfassung: Für Knabber-Fans: Gesunde und köstliche Alternativen zu Kartoffelchips kannst du ganz einfach selbst herstellen!
  • Suchergebnisse: Die süße Kartoffel bringt nicht nur farbliche Abwechslung durch ihren orangen Knollenkörper mit, sie hat auch einen zuckrigen Geschmack. Sie besitzt mehr Vitamin E, Natrium und Calcium als die Kartoffel und ist reich an Betacarotin und Vitamin B2, …
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Tech. Setzte ein Lesezeichen permalink.