In diesem kurzen Ratgeber beantworten wir die Frage „ müsli ohne haferflocken selber machen beantworten wir im heutigen Beitrag. Also ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Für alle, die normales Müsli langweilig finden, gibt’s Granola. Ich zeige dir, wie du dein Knuspermüsli selber machen kannst. In nur 5 Minuten und ohne Zucker lässt sich knuspriges Müsli in der Bratpfanne herstellen.

Wer auf seine Ernährung und Gesundheit achtet, macht schon lange einen Bogen um Cornflakes oder Müsli aus dem Supermarktregal.

Viel spricht gegen die gekauften Produkte – an erster Stelle ihr hoher Zuckergehalt.

Cornflakes halten nicht lange satt und liefern nur wenige Nährstoffe. Aber der Crunch Faktor spricht eindeutig für sie. Cornflakes sind richtig lecker knusprig ❤

Zum Glück gibt’s Granola. Also knuspriges Müsli. Das vereint die Vorteile von Müsli und Cornflakes. Knuspermüsli selbst zu machen, ist wirklich keine Kunst. Es ist ziemlich einfach und rasch erledigt.

Heute zeige ich dir, wie du in wenigen Minuten dein DIY Granola genießen kannst.

Wer es gerne knusprig hat, der wird auch bestimmt dieses selbst gemachte Quinoamüsli lieben.

Knuspermüsli kann man auch selber machen

Ganz begeistert von der Idee, mache ich mich auf zum Supermarkt. Da stehe ich nun, wollte nur schnell ein Knuspermüsli holen und es sind bereits 10 Minuten vergangen. Ich kann mich nicht entscheiden.

Wenn man so vor dem Müsliregal steht, kann man ganz schnell mal richtig überfordert sein. Obst, Nüsse, mit Rosinen, ohne Rosinen, mit Schokolade, Fitnessmüsli, Diätmüsli. Wer soll sich da noch auskennen?

Der Blick auf die Hinterseite der Verpackung verheißt aber nichts Gutes. Zutaten: Zucker und Palmfett. Jede Menge. In jedem Müsli. Ganz egal, ob „Fitnessmüsli“ oder normales „Frühstücksmüsli“.

Da vergeht mir der Appetit. Und wie sieht’s mit Granola aus? Das Knuspermüsli enthält noch mehr Zucker. Dadurch wird es anscheinend erst so richtig schön crunchy.

Also auch nicht wirklich das Wahre. Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht einfach ein eigenes Knuspermüsli selber machen würden :). Ohne Zucker.

Ein gesundes Müsli, das schön knusprig ist und ein wenig Abwechslung in die Müslischale bringt. Crunchy schmeckt’s einfach besser als normal. Stimmt’s?

Wenn man sich online sehr genau umsieht, dann kann man inzwischen schon ein paar Müslis ohne Zucker finden. Da ist aber wirklich Detektivarbeit gefragt.

Im Knuspermüsli meist nicht. Aber das ist mir jetzt auch egal. Ich möchte mein Knuspermüsli selber machen ohne Zucker. Und das klappt auch schon beim ersten Anlauf ganz prima 🙂

Ich verfeinere es anschließend noch mit ein paar knusprigen Kakao Nibs und Samen für den extra Crunch-Faktor.

Diese Frühstücksmuffins mit Haferflocken und Heidelbeeren musst du probieren!

Knuspermüsli selber machen Rezept

Welche Zutaten brauche ich für ein selbst gemachtes Granola?

Da Geschmäcker ja bekanntlich sehr verschieden sind, habe ich dir eine Liste zusammengestellt. Hier kannst du Zutaten für dein Granola finden, die du nach Lust und Laune kombinieren kannst.

Trockenfrüchte fürs Granola

Pflaumen, Datteln, Rosinen, Aprikosen, Cranberrys, Feigen, Äpfel, Bananen.

Wichtig ist, dass du die Trockenfrüchte erst nach dem Backen unters Knuspermüsli mischst. Sie werden sonst steinhart und sind nicht mehr genießbar.

Besonders lecker finde ich gefriergetrocknete Früchte. Diese kommen allerdings erst direkt vor dem Essen ins Müsli. So bleiben sie schön knusprig.

Süße für dein Knuspermüsli

Besonders lecker sind Honig und Agavendicksaft. Du kannst auch Birkenzucker oder Kokosblütenzucker verwenden, sie sind nicht so schädlich für den Körper, wie klassischer Haushaltszucker. Auch Ahornsirup oder Reissirup machen sich gut.

Je nach Vorliebe und Zutaten unterscheidet sich die Menge des Süßungsmittels. Am besten probierst du es aus. Erwischst du zu wenig, kannst du später direkt beim Essen noch immer ein wenig Honig unterrühren.

Probier das Müsli mal mit selbst gemachter Reismilch!

Kerne und Nüsse für den Crunch Faktor in deinem Müsli

Hier kannst du wirklich alles rein machen, was dir schmeckt. Kerne, Nüsse und Samen enthalten wichtige Ballaststoffe, Proteine, Mineralstoffe und Omega 3 Fettsäuren. Außerdem verleihen dem Müsli mehr Biss und einen guten Geschmack.

Probier mal diese Sorten aus:

Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Cashews, Pekannüsse, Erdnüsse, Macadamianüsse, Kürbiskerne, Kokosflocken, Leinsamen, Chiasamen, Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne.

Am besten ist ein fertiger Nussmix. So wird es garantiert nicht langweilig.

Gewürze fürs Knuspermüsli selber machen

Wenn dir in deinem Müsli noch das Gewisse etwas fehlt, können dir Zimt, Kakaopulver oder Vanilleextrakt helfen. Wer es gerne ausgefallen hat, der kann auch Rosmarin oder Thymian ins Müsli mixen.

Auch Kardamom landet häufig in den Müslischüsseln. Wer es gerne ein bisschen feurig hat, der nimmt eine kleine Prise fein gemahlenes Chilipulver. Muskat und Piment kannst du ebenfalls ins Granola mischen.

Am häufigsten wird mit Zimt nachgeholfen. Dabei solltest du auf Ceylon Zimt zurückgreifen, der als viel gesünder gilt als Cassia Zimt.

Bei den Gewürzen gilt grundsätzlich: Weniger ist mehr. Kreuz und quer sehr viele Gewürze zu kombinieren, macht sich nicht so gut. Lege dich lieber auf 2 maximal 3 Gewürze fest.

Welche Getreideflocken passen ins DIY Müsli?

Haferflocken werden am häufigsten im Granola Müsli verwendet. Sie enthalten viele Ballaststoffe, sättigen lange und sind vollgepackt mit Nährstoffen, die gut für unseren Körper sind.

Wer Probleme mit Gluten hat, kann glutenfreie Haferflocken verenden. Aber sehr lecker schmecken auch Dinkelflocken, Sojaflocken, Buchweizenflocken, Reisflocken, Emmerflocken, Gerstenflocken, Quinoaflocken, Amarantflocken.

Aber lass uns jetzt zum DIY Knuspermüsli kommen. Wichtige Zutaten, die du fürs Rezept brauchst, habe ich dir herausgesucht. Diese findest du bei Amazon:

  • Bio Honig
  • Kokosöl
  • Feinblatt Haferflocken
  • Sojaflocken
  • Nussmischung

Wie lange dein selbst gemachtes Knuspermüsli haltbar ist, hängt davon ab, was du reingibst. Länger als einen Monat solltest du es aber nicht aufbewahren – Nüsse können ranzig werden.

Wie kann ich Granola im Backofen zubereiten?

Dasselbe Rezept gelingt natürlich auch im Backofen. Der Ablauf ist sehr ähnlich.

  • Schmelze Kokosöl und Honig in einem kleinen Topf.
  • Gib diese Mischung zu den Nüssen und Flocken. Verrühre den Mix, bis alles gleichmäßig feucht ist.
  • Lege ein Backblech mit Backpapier aus.
  • Verteile das Granola auf dem Blech.
  • Das Müsli braucht 10 Minuten bei 180° Ober-Unterhitze.
  • Achtung: Nach der Hälfte der Zeit musst du es mit dem Pfannenwender oder Kochlöffel wenden.
  • Wenn das Müsli knusprig und dunkel genug ist, nimmst du es aus dem Ofen. Lasse es abkühlen und fülle es dann in ein Glas mit Deckel.

Granola Rezept ohne Zucker

Warum sollte ich ein Knuspermüsli selber machen?

Verständliche Frage. Das habe ich mich anfangs auch gefragt. Aber weißt du was: So ein selbst gemachtes Granola schmeckt einfach viel besser als die Fertigvarianten aus dem Supermarkt.

Wenn du aufs Knuspermüsli selber machen setzt, kannst du reinmachen, was du möchtest. Ich mag zum Beispiel keine Rosinen.

Kristina verträgt viele Nüsse nicht und Lisa ist kein Fan von zu vielen Trockenfrüchten. Gar nicht so einfach, ein knuspriges Müsli zu finden, das unseren Anforderungen gerecht wird.

Granola lässt sich in größeren Mengen zubereiten. Du musst also nicht jedes Mal neu zum Backofen oder Herd und die Zeit aufwenden.

Ich packe es immer in Tupperschüsseln und nehme es mit ins Büro. Da freuen sich alle drüber. Je nach Vorliebe werden dann noch Trockenfrüchte und Nüsse dazugemischt.

Für mich persönlich stelle ich keine großen Mengen her. Denn wenn ich jeden Tag dasselbe essen muss, wird mir das bald zu langweilig.

Knuspermüsli selber machen ist günstig. Schau mal ganz genau beim Kilopreis im Supermarkt hin. Häufig bekommt man wirklich wenig für sein Geld. Oft reicht es gerade mal für 3-4 Portionen.

Wenn du dir die Zutaten fürs Granola einfach selbst kaufst, kommst du lange aus. Denn du brauchst ja von allem immer nur ganz wenig.

Zucker ist ein weiterer Grund, sein Müsli selbst zu machen. Denn davon haben die fertigen Mischungen wirklich jede Menge. Auf dem Bio Granola Dinkelmüsli im Supermarkt lese ich: Dinkelvollkornflocken, Rohrzucker, Palmfett, Maissirup. Hmm überzeugt mich nicht so wirklich.

Wie lange ist selbstgemachtes Knuspermüsli haltbar?

Es ist wichtig, dass du das Müsli auskühlen lässt, damit die restliche Feuchtigkeit entweichen kann. Erst dann kannst du sicher sein, dass das selbstgemachte Knuspermüsli zwei Wochen lang haltbar ist. Wenn du keine Trockenfrüchte verwendest, dann ist das Granola sogar drei bis vier Wochen lang haltbar.

Bewahre es an einem trockenen Ort auf und schütze es vor direkter Sonneneinstrahlung. Am besten eignet sich ein Glas mit Schraubverschluss im Vorratsschrank.

Was passt am besten zum knusprigen Müsli?

Richtig lecker schmeckt das Müsli mit frischem Obst. Du kannst eigentlich alles reinmachen, was du möchtest.

Je nachdem, ob du eher der Joghurt oder Milchtyp bist, kannst du zwischen griechischem Joghurt, Naturjoghurt, Milch oder Pflanzendrink (Mandelmilch, Hafermilch und Co) wählen. Schmeckt eigentlich alles prima 🙂

Oder du knabberst die knusprigen Kerne einfach pur. Als Snack.

Auch Hafermilch ist übrigens ganz einfach selbst gemacht. Du brauchst dafür nur Haferflocken, Wasser und eine Küchenmaschine.

Was für ein Müsli zum Abnehmen?

Wenn du abnehmen möchtest, solltest du keinesfalls gekauftes Knuspermüsli vom Supermarkt essen. Und du solltest auf Vollfettjoghurt oder Vollfettmilch verzichten. Wenn die Kilos purzeln sollen, solltest du dein Müsli selber zusammenstellen. Kalorien sparen, kannst du dann, wenn du nicht Knuspermüsli isst, sondern klassisches Müsli.

Auch im selbstgemachten Knuspermüsli steckt Zucker in Form von Honig und Fett in Form vom Kokosöl. Zwischendurch ist das kein Problem, aber durch diese zwei Zutaten ist es viel kalorienreicher.

Mische gehackte Leinsamen und Chia Samen in dein Müsli, wenn du abnehmen möchtest. Sie regen die Verdauung an.

Was ist der Unterschied zwischen Granola und Knuspermüsli?

Ok, beide sind knusprig und crunchy. Und die Hauptzutat beider Müslivarianten sind Haferflocken. Grundsätzlich gibt es kaum einen Unterschied zwischen Knuspermüsli und Granola.

Knuspermüsli wird allerdings meist mit Zucker zubereitet. Granola mit der gesünderen Alternative: Honig oder Agavendicksaft.

So zumindest die Theorie. Dass das allerdings nur Wunschdenken ist, zeigt der Blick auf die Verpackungen. Denn in jedem Granola und Knuspermüsli finde ich Zucker.

Also eigentlich finde ich kaum einen Unterschied. Außer, dass im Granola mehr Früchte und Nüsse enthalten sind.

Kennst du schon diese mega leckeren Haferflocken Bratlinge mit Leinsamen?

Unser Fazit

Das Knuspermüsli selber machen hat sich echt ausgezahlt. Du kannst gleich eine große Menge machen und auch an deine Mädels verschenken. Aber auch geschmacklich zahlt sich Granola selber machen aus. Es schmeckt einfach so viel besser und das bei so wenig Aufwand. In weniger als 10 Minuten sind 10 Portionen fertig.

Viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen!

Zum Weiterstöbern:

  • Leckere Protein Kekse mit Haferflocken, Schoko & Mandeln
  • Lecker: Apfel Crumble mit Haferflocken und Nüssen
  • Apfelchips selber machen im Ofen

Top 15 müsli ohne haferflocken selber machen tổng hợp bởi sale

Zuckerfreies Granola selber machen – mit Mandeln und Zimt

  • Autor: mueslibaer.com
  • Einreichungsdatum: 10/06/2022
  • Bewertung: 4.89 (649 vote)
  • Zusammenfassung: Zutaten wie Haferflocken sind beispielsweise ballaststoffreich und voller B Vitamine. … Granola selber machen ohne Zucker ist möglich.

Granola ohne Zucker – Sweet & Healthy

  • Autor: sweetandhealthy.de
  • Einreichungsdatum: 02/16/2022
  • Bewertung: 4.45 (273 vote)
  • Zusammenfassung: Haferflocken: Ich verwende für das Granola grobkörnige Haferflocken, du kannst aber je … Granola ohne Zucker selber machen – so geht’s!
  • Suchergebnisse: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert …

Crunchy Müsli – Rezept ohne Zucker zum selber machen – ella’s table

  • Autor: ellastable.de
  • Einreichungsdatum: 05/20/2022
  • Bewertung: 4.29 (316 vote)
  • Zusammenfassung: Der Vorteil daran ist, Du kannst dir dein Crunchy Müsli Rezept nach deinem eigenen Geschmack selber mischen. Ob Haferflocken, Chiasamen, Haselnüsse oder …

Paleo Müsli: Ohne Zucker und Getreide

  • Autor: paleo360.de
  • Einreichungsdatum: 06/05/2022
  • Bewertung: 4.08 (439 vote)
  • Zusammenfassung: Und ungelogen: Das ist das beste Müsli, das wir jemals hatten. Damit kann man mit Sicherheit auch Kinder morgens happy machen. Du hast Lust auf …

Granola selber machen: Rezept mit Variationen – auch ohne Zucker

Granola selber machen: Rezept mit Variationen - auch ohne Zucker
  • Autor: smarticular.net
  • Einreichungsdatum: 10/05/2022
  • Bewertung: 3.82 (316 vote)
  • Zusammenfassung: Gesundes Granola selber machen. Hauptbestandteil von Granola sind Haferflocken, ebenso wie bei selbst gemachtem Knuspermüsli. Doch Granola enthält noch weitere …

Granola selber machen – Veganes Knuspermüsli Rezept

  • Autor: biancazapatka.com
  • Einreichungsdatum: 12/08/2021
  • Bewertung: 3.7 (365 vote)
  • Zusammenfassung: Mit diesem Granola Rezept kannst du das beste Vegane Knuspermüsli schnell und einfach ohne Zucker selber machen – knusprig, gesund, lecker!

Knuspermüsli selber machen: bitte schön crunchy

Knuspermüsli selber machen: bitte schön crunchy
  • Autor: utopia.de
  • Einreichungsdatum: 12/31/2021
  • Bewertung: 3.46 (565 vote)
  • Zusammenfassung: Dieses Rezept reicht für 10 Portionen Knuspermüsli: 200 g Haferflocken; 50 g Sonnenblumenkerne; 100 g gemahlene Mandeln; 1 gestrichener TL Zimt …
  • Suchergebnisse: Ob im Bioladen oder im Supermarkt: Wenn du vor dem Regal stehst, hast du eine erschlagende Auswahl. Viele der angebotenen Packungen sind Knuspermüslis. Bei fertig abgepackten Angeboten hast du jedoch keine Kontrolle darüber, woher die Bestandteile …

Granola ohne Zucker (Knuspermüsli selbst gemacht)

  • Autor: familiekocht.com
  • Einreichungsdatum: 07/24/2022
  • Bewertung: 3.34 (230 vote)
  • Zusammenfassung: Wie du Granola ohne Zucker (Knuspermüsli) in wenigen Schritten zuhause einfach selbst machen kannst! So lecker, ob auf Joghurt oder pur.

Granola selber machen: So gelingt das Knuspermüsli ohne Zucker

  • Autor: gofeminin.de
  • Einreichungsdatum: 01/02/2022
  • Bewertung: 3.04 (423 vote)
  • Zusammenfassung: · Wie lange ist selbst gemachtes Granola haltbar? · Mehr leckere Frühstücksrezepte findet ihr hier: Ihr liebt Haferflocken, aber bei klassischem …
  • Suchergebnisse: So geht’s:1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.2. Haferflocken, Leinsamen und Pekannüsse mit Zimt, Zucker und Salz in einer großen Schüssel vermengen.3. Das Kokosöl in einem Topf leicht auf …

REZEPT: glutenfreies Granola ohne Haferflocken

  • Autor: gluten-frei.net
  • Einreichungsdatum: 04/12/2022
  • Bewertung: 2.85 (160 vote)
  • Zusammenfassung: Ein Blog für alle Gluten-Allergiker. Glutenfrei Einkaufen, Reisen, Kochen und Backen.

Gesundes Granola ohne Zucker selber machen

Gesundes Granola ohne Zucker selber machen
  • Autor: habe-ich-selbstgemacht.de
  • Einreichungsdatum: 01/30/2022
  • Bewertung: 2.76 (110 vote)
  • Zusammenfassung: Granola ist ein Knuspermüsli, das traditionell aus Haferflocken und/ oder Nüssen und Zucker besteht. Meist sehr viel Zucker! Gerade der Zucker …
  • Suchergebnisse: Mandeln sind eine hervorragende Quelle für gesunde Fette, Eiweiß und Ballaststoffe, sowie reich an Magnesium, Vitamin E und weiteren Mikronährstoffen. Vitamin E dient als Antioxidans, Magnesium ist für die reibungslose Funktion von Nerven und …

Granola ohne Zucker (Low Carb)

Granola ohne Zucker (Low Carb)
  • Autor: staupitopia-zuckerfrei.de
  • Einreichungsdatum: 04/22/2022
  • Bewertung: 2.67 (64 vote)
  • Zusammenfassung: Zum Selbermachen von einem Granola ohne Zucker lassen wir natürlich von Zutaten wie Zucker, Haferflocken, Trockenfrüchten, usw. die Finger.
  • Suchergebnisse: Ich liebe es, das Low Carb Granola morgens als Topping von meinem Naturjoghurt zusammen mit ein paar frischen Beeren zu genießen. Wenn du magst, dann kannst du es dir aber natürlich auch mit Milch, Mandelmilch, Kokosmilch oder anderen …

Rezept: Mein Signature Granola ohne Zucker

Rezept: Mein Signature Granola ohne Zucker
  • Autor: projekt-gesund-leben.de
  • Einreichungsdatum: 10/21/2022
  • Bewertung: 2.69 (74 vote)
  • Zusammenfassung: Gesundes Granola kannst du mit meinem Rezept ganz einfach selber machen! ✓ Ohne Zucker ✓ glutenfrei ✓ schnell & einfach.
  • Suchergebnisse: Gemeint ist das Kokos-Granola von Seite 44 – mein Signature Granola, das meine Community liebt (und ich natürlich auch!). Es ist inzwischen so bekannt und beliebt, dass es von vielen nur noch als „DAS Granola“ bezeichnet wird! 😀 Das freut mich …

Müsli selber machen: So wird es gesund UND lecker!

  • Autor: fitforfun.de
  • Einreichungsdatum: 07/10/2022
  • Bewertung: 2.47 (92 vote)
  • Zusammenfassung: 400 g feine Haferflocken; 200 g Dinkelflocken; 75 g Leinsamen. Zubereitung: Mandeln grob hacken. Kokosflocken in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten. Aprikosen …
  • Suchergebnisse: Am Frühstückstisch gibst du dann noch Milch, Pflanzendrink, Joghurt, Kefir oder Saft dazu. Und natürlich immer frische Früchte der Saison (z.B. Beeren) – je bunter, desto besser. Gut geeignet sind Weintrauben, geraspelter Apfel und Bananen. Die …

Granola ohne Zucker Rezept – LECKER.de

  • Autor: lecker.de
  • Einreichungsdatum: 10/12/2022
  • Bewertung: 2.29 (71 vote)
  • Zusammenfassung: Das können sowohl Honig als auch vegane Alternativen, wie Agavendicksaft, Zuckerrüben-, Reis- oder Ahornsirup sein. Granola selber machen – das einfache …