Wir hoffen Euch mit diesem umfassenden Artikel einen guten Einblick in schwarz weiß gebäck wie vom bäcker beantworten wir im heutigen Beitrag. Also ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Einmal ist immer das erste Mal! Schon 100 mal gegessen, aber noch nie selber gebacken: Schwarz-Weiß-Gebäck. Jetzt kann ich auch hinter diesem Punkt einen Haken machen.

Ich bin mit meinem Gesamtkunstwerk aus Liebe, Knetkraft, Appetit, Sorgfalt und dazu eine Portion Weihnachtsmusik sehr zufrieden. Sind sie nicht hübsch, diese Schachbrettmuster – Plätzchen?

Wie hast Du das gemacht? fragte mich die Familie, als ich ihnen stolz mein erstes Schwarz-Weiß-Gebäck präsentierte. Ahaaa, da staunt Ihr was?

Das ist gar nicht schwer und geht so:

Die Teigkugel, die zuvor ca. 30 Minuten im Kühlschrank lag, habe ich erstmal halbiert. Zu der einen Hälfte habe ich dann einen guten Teelöffel Backkakao gegeben und diesen ordentlich verknetet. Dann habe ich beide Teige (den dunklen und den hellen) in zwei möglichst gleich hohe, breite und lange eckige Stränge geformt. Siehe Bild unten.

Diese Stränge habe ich dann längs mit einem Messer geviertelt. Also einmal von oben in der Mittel durchgeschnitten, die jeweiligen Hälften auf die Seite gelegt und noch einmal längs halbiert. So hatte ich am Ende Ende vier gleich große und gleich lange Stränge pro Teig.

Vier Stränge (zwei helle und zwei dunkle) habe ich dann zusammengesetzt, so dass ein simples Schachbrettmuster entsteht. Man könnt dieses Spielchen noch filigraner weiterführen, in dem man immer kleinere Stränge formt und schneidet. Für den Anfang haben mir vier Teile gereicht.

Ganz wichtig: Zwischen den einzelnen Schritten habe ich die einzelnen Stränge immer mal wieder in Klarsichtfolie gewickelt und für kurze Zeit ins Gefrierfach gelegt. Dann lassen sie sich besser teilen und “verschmieren” nicht beim Schneiden.

Bevor der fertige, zweifarbige Strang in einzelne Plätzchen geschnitten wird, sollte er auch auf jeden Fall nochmal ins Gefrierfach. Ist der Teig nämlich zu weich, würden sich die Farben beim Durchschneiden leicht vermischen, bzw. verschmieren.

Die beiden Kringel da unten rechts sind Enden, bzw. Reststücke, die ich kurzerhand zusammen geknetet, zur Rolle und dann zur Schnecke geformt habe.

So, die Theorie ist klar, jetzt wird gebacken.

Rezept: Schwarz-Weiß-Gebäck {Weihnachtsplätzchen}

Der Teig reicht für ca. 24 Plätzchen – also ein Backblech

  • 125 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Ei
  • ungefähr 1 – 2 TL Backkakao
  • Mehl zum Ausrollen
  • Klarsichtfolie zum Einpacken und Kühlen

Butter, Zucker, Mehl, Vanillinzucker und Ei zu einem glatten Teig verkneten und in Klarsichtfolie gewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Danach den Teig halbieren und eine Hälfte mit Kakao verkneten.

{Dabei möglichst kein weißes Sweatshirt tragen, denn das könnte böse enden. Ich spreche aus Erfahrung!}

Beide Teige zu ca. 21 cm langen quadratischen Strängen formen und für ein paar Minuten in den Kühlschrank (oder ins Gefrierfach) legen.

Dann die zwei Teigstränge in vier Teile teilen und diese Teile wieder neu zusammensetzen. Jeweils hell und dunkel nebeneinander und darauf dunkel und hell setzen.

Die Stränge noch einmal in Klarsichtfolie packen und in den Kühlschrank legen. Danach kann man sie super gut in Scheiben schneiden und weil der Teig nicht so weich ist, verschmieren auch nicht die einzelnen hellen und dunklen Flächen.

Mit einem scharfen Messer Plätzchenscheiben abschneiden.

Die Plätzchenscheiben dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ab damit in den Ofen.

200° Grad Ober/ Unterhitze ca. 8 – 10 Minuten

Habt Ihr schonmal Schwarz-Weiß-Gebäck gebacken? Auch in diesem Schachbrettmuster-Look oder womöglich noch feiner mit noch mehr Schachbrett-Feldern?

Liebe Grüße, Bine

Top 14 schwarz weiß gebäck wie vom bäcker tổng hợp bởi Tin nha dep

Schwarz-Weiß-Gebäck – Rezept – Kochrezepte.at

  • Autor: kochrezepte.at
  • Einreichungsdatum: 03/28/2022
  • Bewertung: 4.91 (999 vote)
  • Zusammenfassung: Für das Schwarz-Weiß-Gebäck den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Butter in kleine Stückchen schneiden und mit Mehl, Salz, …

Schwarz-Weiß-Gebäck Rezept vom Hobbybäcker

  • Autor: hobbybaecker.de
  • Einreichungsdatum: 07/22/2022
  • Bewertung: 4.74 (225 vote)
  • Zusammenfassung: Pralinen selber machen? Klar, mit den Ideen und Zutaten vom Hobbybäcker: Pralinenhohlkörper, Pralinenfüllungen, Rezepte und mehr. Hobbybäcker Startseite. Ekomi …

Schwarzweiß-Gebäck – Landesschau Baden-Württemberg

  • Autor: swrfernsehen.de
  • Einreichungsdatum: 12/12/2021
  • Bewertung: 4.49 (453 vote)
  • Zusammenfassung: Das Gebäck, das die Gegensätze schwarz und weiß zu Weihnachten zu einem leckeren Ganzen verbindet.

Schwarz-Weiß Gebäck Rezept – Klassische Plätzchen

  • Autor: diekuechebrennt.de
  • Einreichungsdatum: 06/20/2022
  • Bewertung: 4.26 (263 vote)
  • Zusammenfassung: Die Kombination aus dem dunklen Kakao-Teig und dem klassischen hellen Teig ist klasse! Schwarz-Weiß …

Mürbes Schwarz-Weiß-Gebäck – tolle Muster auf dem Plätzchenteller

  • Autor: springlane.de
  • Einreichungsdatum: 12/24/2021
  • Bewertung: 4.15 (459 vote)
  • Zusammenfassung: Mit diesem Rezept musst du dein Schwarz-Weiß-Gebäck künftig nicht mehr beim Bäcker holen. Denn ich verrate dir einige Tipps und Handgriffe, mit denen du mürbe …

Schwarz-Weiß-Gebäck – Rezept – EDEKA

  • Autor: edeka.de
  • Einreichungsdatum: 02/15/2022
  • Bewertung: 3.84 (386 vote)
  • Zusammenfassung: Künstlerisch begabte Bäckerinnen und Bäcker lieben Schwarz-Weiß-Gebäck. Mit Kreativität und Spaß am Backen gelingen die leckeren zweifarbigen Plätzchen im …

Klassisches Schwarz-Weiß-Gebäck – Einfach Backen

  • Autor: einfachbacken.de
  • Einreichungsdatum: 02/27/2022
  • Bewertung: 3.73 (449 vote)
  • Zusammenfassung: Schwarz-Weiß-Gebäck ist der Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen. Ob im Schachbrett-Muster oder als schöne Spirale – diese Plätzchen dürfen zur …

Schwarz-Weiß-Gebäck: Plätzchen mit Mustern

  • Autor: backenmachtgluecklich.de
  • Einreichungsdatum: 03/22/2022
  • Bewertung: 3.23 (456 vote)
  • Zusammenfassung: Die Zutaten hat man als Hobbybäcker in der Weihnachtszeit garantiert ohnehin immer zuhause. Also: Holt Butter, Ei, Zucker und Mehl her, ran an …

Schwarz-Weiß-Gebäck – HeimGourmet

  • Autor: heimgourmet.com
  • Einreichungsdatum: 06/11/2022
  • Bewertung: 3.13 (567 vote)
  • Zusammenfassung: Schwarz-Weiß-Gebäck. Entdecke dieses Rezept mit der Note 4.7/5, bewertet von 400 … Startseite Rezepte > Weihnachten > Kekse > Schwarz-Weiß-Gebäck …

Sandiges Schwarz – Weiß Gebäck

  • Autor: chefkoch.de
  • Einreichungsdatum: 12/27/2021
  • Bewertung: 2.92 (52 vote)
  • Zusammenfassung: Butter mit gesiebtem Puderzucker schaumig schlagen. Mehl nach und nach darunter rühren. Den Teig exakt halbieren. (625 g Teig, also 312,5 g pro Hälfte).

Schwarz-Weiß-Gebäck Rezept – ichkoche.at

  • Autor: ichkoche.at
  • Einreichungsdatum: 10/02/2022
  • Bewertung: 2.89 (107 vote)
  • Zusammenfassung: Für das Schwarz-Weiß-Gebäck Mehl, Butter, Zucker und Vanillezucker glatt rühren. ✓ Kochdauer 30 bis 60 … Weihnachten Rezepte · Weihnachtsbäckerei Rezepte …

Schwarz-Weiß-Gebäck | Bake to the roots

  • Autor: baketotheroots.de
  • Einreichungsdatum: 07/11/2022
  • Bewertung: 2.73 (190 vote)
  • Zusammenfassung: Schwarz-Weiß-Gebäck ist kein Hexenwerk und eigentlich recht einfach zuzubereiten. Man macht einen Teig, färbt einen Teil davon mit Kakao braun …

Heidesand Plätzchen – Omas bestes Rezept wie vom Bäcker

  • Autor: cuisini-blog.de
  • Einreichungsdatum: 09/06/2022
  • Bewertung: 2.67 (110 vote)
  • Zusammenfassung: … Kakao als Schwarz-Weiß-Gebäck am besten. Du kannst den Kakao aber auch weglassen und erhältst dann original Heidesand wie vom Bäcker.

Schwarz-Weiß-Gebäck – Rezept – GuteKueche.at

  • Autor: gutekueche.at
  • Einreichungsdatum: 06/07/2022
  • Bewertung: 2.58 (112 vote)
  • Zusammenfassung: Ein tolles Schwarz-Weiß-Gebäck ist in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Das Keks-Rezept mit Schachbrettmuster ist nebenbei auch ein toller Eyecatcher.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Tech. Setzte ein Lesezeichen permalink.