welches papier für karten basteln beantworten wir im heutigen Beitrag. Wenn Ihr noch mehr Anregungen oder Bemerkungen habt, hinterlasst uns bitte einen Kommentar.

Meine 6 Tipps für die richtige Papierwahl

Damit es bei euch zu keiner Enttäuschung kommt und eure Karten ganz nach euren Vorstellungen gedruckt werden, habe ich hier 6 Tipps für die richtige Papierwahl bei euren Einladungskarten.

  • Lasst euch vom Profi beraten!

    Ein Papeterie- oder Grafikdesigner kennt sich aus und schlägt euch bereits von Anfang an passende Papiere vor, die zu eurem Designkonzept passen. Ich habe zum Beispiel verschiedene Papiere im Standardsortiment, die zu den meisten Hochzeitsdesigns wunderbar passen: glatt und weiß, creme und gerillt, offwhite mit Struktur uvm.! Wir suchen gemeinsam das Papier aus, das am besten zu euch und euren Karten passt. Profitiert hier von der Erfahrung der Profis.

  • Musterkarten bestellen!

    Wenn ihr eure Papeterie über einen Online-Papeterieanbieter bestellt, kann es sein, dass die Papierauswahl etwas eingeschränkter ist. Eventuell stehen je nach Design nur bestimmte Papiere zur Auswahl. Bestellt euch unbedingt eine Musterkarte , so könnt ihr euch von Haptik, Druck und Feeling überzeugen. Solltet ihr über eine reine Onlinedruckerei bestellen, fordert vorab ein Musterbuch mit allen gängigen Grammaturen und Papiersorten an. So ein Büchlein haben mittlerweile fast alle Druckereien im Angebot.

  • DIY- VariAnte – Unbedingt nachlesen!

    Für DIY-Variante Zuhause: beachtet hierbei unbedingt, ob das Papier für einen Laser -oder Inkjetdrucker geeignet ist. Wichtig ist auch die Grammatur, also die „Dicke“ des Papiers. Die meisten Drucker für den Heimbedarf schaffen leider nicht ganz so schwere Grammaturen. Lest hierfür auf alle Fälle zuerst in der Bedienungsanleitung nach.

  • Die Farbwahl!

    Bedenkt, dass die Farbe des Papiers auch die Farbe eures Designs beeinflusst. Wählt ihr z.B. ein dunkles, braunes, Kraftpapier werden eure Farben dementsprechend „absumpfen“ und Farben wie Gelb kaum mehr sichtbar sein. (Es gibt ein spezielles Druckverfahren, bei dem mit Weiß vorgedruckt wird und in einem zweiten Durchgang die Farbe folgt, aber das ist kostenintensiv und wird nicht von allen Druckereien angeboten.) In der Regel rate ich zu hellen, weißen oder offwhiten Papieren. Hier behalten die Farben ihre Leuchtkraft.

  • Die Grammatur!

    Die Grammatur beschreibt das Quadratmetergewicht, also die Gramm pro Quadratmeter. Je höher die Angabe um so dicker und kräftiger ist das Papier. In der Regel solltet ihr für eure Karten ein Papier um die 300g wählen. Allerdings kann es sein, dass, obwohl die Papier die gleiche Grammatur haben, unterschiedlich „stabil & dick“ wirken. Das hat mit der Dichte des Papiers zu tun. Auch hier gilt: Muster bestellen.

  • Die Haptik!

    Geschmack ist verschieden, aber verzichtet wenn möglich auf Bilderdruckpapier. Das ist zwar meist das günstigste Papier, aber wenn ihr schon viel Mühe, Zeit und Geld in eure Papeterie investiert, wäre es doch besonders schade, das günstigste Papier herzunehmen!

    Das wäre ja fast so als ginge man in ein schickes Nobelrestaurant zum Essen, taucht dort allerdings im Jogginghose und Schlabberpulli auf – würde ja auch niemand machen oder?

    Mein Tipp: Gerade für die beliebten Watercolourdesigns empfehle ich euch ein leicht strukturiertes Papier. So kommen die gemalten Zeichnungen besonders gut zur Geltung und unterstreichen den gewünschten Look!

    Es gibt natürlich noch viele weitere Strukturen oder Obeflächeneigenschaften.

  • Achtung!

    Nicht jede Druckerei, bzw. jede Maschine kann jedes Papier bedrucken. In meiner Partner-Druckerei hier in München werden meine Karten im Digitaldruckverfahren auf einer Indigo-Druckmaschine für euch gedruckt. Leider gibt es hierfür nur eine geringe Auswahl an farbigen Papieren, die auf dieser Maschine problemlos laufen.

    Aber können wir dann nicht einfach den Untergrund farbig drucken? Natürlich geht das, allerdings sind große farbige Flächen in der Produktion oftmals fehleranfällig: d.h. es kann optisch fleckig aussehen.

Top 12 welches papier für karten basteln tổng hợp bởi Tin nha dep

Karten basteln – Kreativ-Depot

  • Autor: kreativ-depot.de
  • Einreichungsdatum: 01/23/2022
  • Bewertung: 4.93 (734 vote)
  • Zusammenfassung: Eine Besonderheit ist das Karten basteln mit dem Designo-Papier von Viva Decor. Dieses Papier kann eingefärbt werden, was zu wunderschönen Farbeffekten und …

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig!

  • Autor: basteln-de.buttinette.com
  • Einreichungsdatum: 09/20/2022
  • Bewertung: 4.63 (545 vote)
  • Zusammenfassung: Individuelle Karten einfach selbst basteln mit Artikeln aus unserem buttinette Bastelshop! Entdecken Sie jetzt unsere Karten in verschiedenen Größen und …

Faltkarten.com – Der Online Shop zur Kartengestaltung – Faltkarten

  • Autor: faltkarten.com
  • Einreichungsdatum: 06/03/2022
  • Bewertung: 4.52 (416 vote)
  • Zusammenfassung: Bastelkarton DIN A4 & 12×12″ | 29 neue Farben. Poster und Schilder. Poster & Schilder | jetzt personalisieren. Weihnachten Grusskarten.

Zubehör Karten basteln | Einfallsreiche Bastelsets für Bastler

  • Autor: trendmarkt24.de
  • Einreichungsdatum: 01/11/2022
  • Bewertung: 4.32 (488 vote)
  • Zusammenfassung: Zubehör Karten basteln … Aus diesem Grund greifen immer mehr Menschen zu Schere, Papier und … Poesiebild Hufeisen groß, gold aus Alupapier, 20 Stück.

Karten basteln – Gestalten Sie kreative & individuelle Karten

  • Autor: vbs-hobby.com
  • Einreichungsdatum: 12/06/2021
  • Bewertung: 4.02 (362 vote)
  • Zusammenfassung: Mit verschiedensten Papier-Accessoires wie Stickern, selbstklebenden Spitzenbändern oder Streuteilen können die gebastelten Karten schnell und einfach verziert …

Karten und Papier gemustert | Unsere vielen Bastelartikel hier

  • Autor: cchobby.de
  • Einreichungsdatum: 06/12/2022
  • Bewertung: 3.98 (266 vote)
  • Zusammenfassung: Karten und Papier gemustert … Wir bieten eine große Auswahl an gemustertem Karton, Papier und Designpapier in vielen Farben und Varianten.

Karten basteln – JETZT kreativ werden – Stoffe.de

  • Autor: stoffe.de
  • Einreichungsdatum: 06/28/2022
  • Bewertung: 3.77 (296 vote)
  • Zusammenfassung: Decke dich mit Karten Rohlingen und Papier ein und entdecke auch unsere große Auswahl an Accessoires zum Verschönern deiner Karten. Du brauchst noch Ideen?

Karten basteln: Welches Papier? – Gutefrage

  • Autor: gutefrage.net
  • Einreichungsdatum: 06/04/2022
  • Bewertung: 3.49 (215 vote)
  • Zusammenfassung: Hallo Annasant, ich bastel auch Karten und wenn du lange Freude daran haben willst solltest du ein Fotokarton in 250g – 270g nehmen.

Karten basteln online Kaufen – Bastelshop kreativ.de

  • Autor: kreativ.de
  • Einreichungsdatum: 04/03/2022
  • Bewertung: 3.07 (579 vote)
  • Zusammenfassung: Karten basteln und Zubehör finden Sie online in unserem Bastelshop. ✎Über 65.000 Artikel ✎Top Marken ✎Günstige Preise ✎Schnelle Lieferung.

Grundausstattung zum Kartenbasteln Top 15 2020 – abgestempelt.net

  • Autor: abgestempelt.net
  • Einreichungsdatum: 02/15/2022
  • Bewertung: 2.82 (163 vote)
  • Zusammenfassung: Farbkarton ist absolut das einzige Papier, das man wirklich braucht, um Karten zu basteln. Ich selbst verwende am häufigsten weißen Farbkarton.

Papier, Karten und Zubehör – Ihr Hobby-Crafts24.eu Bastelshop

  • Autor: hobby-crafts24.eu
  • Einreichungsdatum: 12/22/2021
  • Bewertung: 2.72 (52 vote)
  • Zusammenfassung: Ihr Online Bastelshop für Marken Papiere, Bastelsets , Stanzschablonen, Stempel Motive, Karten gestalten, Scrapbooking, Mixed Media, Decoupage, basteln mit …

DIY Papier prägen für individuelle Karten, Bilder und Co

DIY Papier prägen für individuelle Karten, Bilder und Co
  • Autor: mrsgreenhouse.de
  • Einreichungsdatum: 12/02/2021
  • Bewertung: 2.59 (154 vote)
  • Zusammenfassung: Auch grafische Muster lassen sich so einprägen. Papier prägen und Karten basteln. Auf kleine Papierreste könnt ihr Monogramme prägen und so …
  • Suchergebnisse: Klebt die Pappe auf der Rückseite fest. Achtet dabei darauf, dass die Buchstaben mittig sind. Nun dreht ihr das Papier um und fahrt mit Druck mit den Fingern über die Buchstaben. Eventuell könnt ihr so schon ein wenig der Umrisse in das Papier …