In diesem kurzen Ratgeber beantworten wir die Frage „ wie kann man aufhören zu wachsen beantworten wir im heutigen Beitrag. Wenn Ihr noch mehr Anregungen oder Bemerkungen habt, hinterlasst uns bitte einen Kommentar.

„In dem Maße, in dem wir es uns heute gut gehen lassen, graben wir systematisch dem guten Leben von morgen das Wasser ab“, sagt der britische Ökonom Tim Jackson. Sein Urteil fällt vernichtend aus: Der Mythos Wachstum habe versagt; unser Wirtschaftsmodell sei von Grund auf fehlerhaft.

Begrenzte Ressourcen bei steigendem Konsum

Die Weltbevölkerung steigt, immer mehr Bedürfnisse sollen befriedigt werden. Unser Wirtschaftssystem ist noch dazu auf Konsum und permanentes Wachstum ausgerichtet.

Aber: Unsere Ressourcen sind begrenzt. „Prinzipiell kann auf einem Planeten endlicher Größe nichts unendlich groß werden, auch die Wirtschaft nicht“, stellt der Ökonom Andreas Irmen fest. Viele Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen geben ihm recht: Wachstum und schrumpfende Ressourcen gehen nicht mehr zusammen.

Gewaltige Herausforderungen

Das Mehr an materiellen Freiheiten wird erkauft, sagt Volkswirt Niko Peach von der Uni Siegen – „mit einem Verlust an nutzbaren Ressourcen und einer Zunahme von ökologischen Schäden.“

So leidet beispielsweise die Artenvielfalt von Pflanzen und Insekten, weil landwirtschaftliche Betriebe größer werden und Grünland deshalb knapper.

Es gibt neben der Zerstörung der Umwelt und der Erderwärmung, die beide die Lebensgrundlage des Menschen gefährden, allerdings noch weitere Kritikpunkte an unserem System.

Eignet sich Wachstum als Wohlstandsbarometer?

Viele Wissenschaftler:innen zweifeln daran, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) als Gradmesser unseres Wohlstands überhaupt geeignet ist. Denn viele Dinge, die gut für unsere Lebensbedingungen sind, werden darin nicht berücksichtigt – beispielsweise ehrenamtliche Tätigkeiten oder Hausarbeit. Gleichzeitig wird vieles erfasst, das nicht zu unserem Wohl beiträgt. Beispielsweise die Leistungen, die nötig sind, um Umweltverwüstungen zu reparieren.

Nehmen wir mal an, ein Gelände wurde durch einen Unfall mit Öl verseucht. Nun rückt ein Unternehmen an, um den Standort zu reinigen. Dann geht der Wert dieser Dienstleistung in das BIP ein. Nur: Verglichen mit dem Zustand vor dem Unfall ist ja nichts besser geworden.

Ein weiterer Kritikpunkt: Die natürlichen Ressourcen, die wir verbrauchen, werden nicht berücksichtigt. Wenn wir beispielsweise Bodenschätze nutzen, verprassen wir unwiederbringlich unser Vermögen. Diese Schätze sind für künftige Generationen verloren. Das BIP berücksichtigt diesen Aspekt aber nicht.

Was ist Wohlstand?

Und noch eine weitere Frage stellt sich: Was bedeutet Wohlstand für uns? Das muss klar sein, bevor entschieden werden kann, ob es Wirtschaftswachstum dafür braucht. In manchen der zahlreichen Definitionen geht es „nur“ um die Befriedigung der Grundbedürfnisse. Andere gehen aber darüber hinaus: Diese Definitionen besagen zum Beispiel, dass eine „funktionierende“ Gesellschaft mit zum Wohlstand gehört. Das sieht auch Ökonom Tim Jackson so: „Wohlstand in jeder sinnvollen Verwendung des Wortes handelt von der Qualität unseres Lebens und unserer Beziehungen, von der Belastbarkeit unserer Gemeinschaften und von unserem Gefühl einer persönlichen und gemeinsamen Bestimmung.“

Steigende Ungleichheiten

An der Belastbarkeit unserer Gesellschaft müssen wir aber anscheinend noch arbeiten: Soziale Ungleichheiten haben sich in vielen Ländern in den vergangenen Jahren trotz Wachstums deutlich verstärkt. Damit steigt auch die Tendenz, sich politisch zu radikalisieren, betont Klaus Dörre, Professor für Industriesoziologie in Jena. Die Ungleichheiten werden also zur Gefahr für unser politisches System, die Demokratie.

Von Blasen und Krisen

Unser Wirtschaftssystem steht nicht nur auf wackeligen Beinen, weil diese Beine endliche Ressourcen sind. Es ist auch instabil, weil es immer wieder zu Blasen kommt – die schlussendlich auch zur Krise führen können. Das Wesen von Blasen ist, dass viel Geld in Dinge investiert wird, bei denen die Substanz nicht stimmt. Das lässt sich an der Dotcom-Blase Ende der 90er veranschaulichen.

Dotcom-Blase (ganz grob)

Zu diesem Zeitpunkt herrschte an den Aktienmärkten richtige Goldgräberstimmung: Das Internet etablierte sich, es gab viele technologische Innovationen. Und es gab Unternehmen, die sich mit diesen Zukunftsthemen beschäftigten. Um ihre Produkte zahlreich vertreiben zu können, brauchten die Betriebe Geld. Sie suchten Investoren und gingen deshalb an die Börse.

Hohe Erwartungen

Dort waren sie begehrt: Die Investoren wollten an dem neuen, heißen Kram mitverdienen. Hinzu kam, dass Aktien zu dieser Zeit en vogue waren. So pumpten auch Privatleute ihr Erspartes in Wertpapiere. Viele waren auf dem Börsenparkett allerdings recht unerfahren und sprangen einfach auf wachsende Kurse auf, ohne sich richtig mit den Unternehmen zu beschäftigen, in die sie investierten. Es war ein Hype. Und die Anleger:innen rechneten – trotz Warnungen – damit, dass er nicht endet. Dass die Kurse immer weiter in die Höhe wachsen würden.

Wachsen, um die Erwartungen zu erfüllen

Um diese utopischen Erwartungen zu erfüllen, mussten die Unternehmen ständig Erfolgsmeldungen produzieren. Sie akquirierten mehr Kunden und Kundinnen. Dafür bauten sie Zweigstellen auf, vergrößerten sich, um mehr neue Abnehmende finden zu können. Und sie suchten Mitarbeiter:innen, um die Kunden und Kundinnen bedienen zu können. Fachleute waren allerdings rar. Und wer auf dem Arbeitsmarkt gefragt ist, kann mehr Geld verlangen. Die Kosten für die Unternehmen waren hoch – und die Firmenstrukturen irgendwann unübersichtlich.

Viel Geld, wenig Substanz

Die Unternehmen waren überfordert. Ihre Größe war schlichtweg zu schnell gewachsen; ihre Struktur und Philosophie kamen gar nicht hinterher. Das führte ins Chaos. Kund:innen wurden unzufrieden und entzogen Aufträge. Die Aktionäre verkauften daraufhin panisch ihre Wertpapiere. Sie machten herbe Verluste, weil sie die Aktien überteuert gekauft hatten. Die Spekulationsblase war geplatzt. Und die Träume, Ersparnisse, Rentenpolster von vielen Aktionären ebenso.

Top 13 wie kann man aufhören zu wachsen tổng hợp bởi sale

21 Male, dass etwas nicht aufhören wollte zu wachsen und ich hab ein bisschen Angst

  • Autor: buzzfeed.de
  • Einreichungsdatum: 01/17/2022
  • Bewertung: 4.98 (802 vote)
  • Zusammenfassung: 21 Male, dass etwas nicht aufhören wollte zu wachsen und ich hab ein bisschen Angst · 1. Mit diesem Wurm kannst du einen RICHTIG großen Fisch …

Fingernägel kauen: 9 Tricks, mit denen du endlich und für immer aufhörst

  • Autor: instyle.de
  • Einreichungsdatum: 12/20/2021
  • Bewertung: 4.59 (257 vote)
  • Zusammenfassung: Wie kann man damit aufhören? … Das Fingernägel Kauen muss aufhören. … Der schöne Nagel wird dich dazu motivieren, auch die anderen wachsen zu lassen.

Was verhindert das Wachsen – Forum für lange Menschen

  • Autor: langes-forum.de
  • Einreichungsdatum: 04/08/2022
  • Bewertung: 4.33 (396 vote)
  • Zusammenfassung: 1. ist es eh nicht gewiss, dass man davon aufhört zu wachsen und 2….ach was, ich denke die Nebenwirkungen kennst du selber.

Was führt dazu, dass die Brüste aufhören zu wachsen?

  • Autor: unser-aller-gesundheit.de
  • Einreichungsdatum: 07/10/2022
  • Bewertung: 4 (491 vote)
  • Zusammenfassung: Was führt dazu, dass die Brüste aufhören zu wachsen? Die Entwicklung der Brüste verzögert sich, wenn Sie sich schlecht ernähren.

Warum wachsen meine Haare nicht?

Warum wachsen meine Haare nicht?
  • Autor: xn--haarkrnung-jcb.de
  • Einreichungsdatum: 11/27/2021
  • Bewertung: 3.8 (532 vote)
  • Zusammenfassung: Du fragst dich vielleicht: „Können Haare aufhören zu wachsen?“. … Wir verstehen wie frustrierend es sein kann, wenn man vergeblich versucht, seine Haare …
  • Suchergebnisse: Stelle dir folgendes Szenario vor: Du wäschst deine Haare mit dampfend heißem Wasser, trägst schnell Shampoo und Conditioner auf, spülst es aus und bürstest alle Knoten aus deinem nassen Haar. Danach gehst du zu aggressivem Handtuchtrocknen über, …

Medikament um aufhören zu wachsen?

  • Autor: gesundheitsfrage.net
  • Einreichungsdatum: 05/19/2022
  • Bewertung: 3.76 (463 vote)
  • Zusammenfassung: Mann sollte immer groß sein… Du wirst meistens vorteile haben 🙂 Ich bin mir sicher das der Wachstum bei dir dann früher (15 Jahren) nachlässt.

Wie lange wachsen Jungs und Mädchen?

  • Autor: aok.de
  • Einreichungsdatum: 10/01/2022
  • Bewertung: 3.41 (481 vote)
  • Zusammenfassung: Wann ist man ausgewachsen? … Was steuert den Wachstum von Kindern? … dass Mädchen früher aufhören zu wachsen als Jungen.

Muss München aufhören zu wachsen, um attraktiv zu bleiben?

  • Autor: krautreporter.de
  • Einreichungsdatum: 08/07/2022
  • Bewertung: 3.29 (433 vote)
  • Zusammenfassung: In dem man den Verkehr noch minutenlang anhalten konnte, ohne dass massenhaft Autos im Stau standen. Heute verschwinden immer mehr Bahnübergänge …
  • Suchergebnisse: Doch den Ansatz der München-Liste, in München per se kaum noch Gewerbeflächen auszuweisen und wenn überhaupt nur Wohnungen zu bauen, findet auch die Postwachstumsplanerin schwierig. „Menschen, die irgendwo wohnen, muss man ja auch versorgen“, sagt …

Wie Krebszellen wachsen und sich ausbreiten

  • Autor: gesundheitsinformation.de
  • Einreichungsdatum: 06/03/2022
  • Bewertung: 3.01 (383 vote)
  • Zusammenfassung: Sie wissen zum Beispiel nicht, wann sie mit der Teilung aufhören und absterben müssen. … Was bedeuten gutartiges und bösartiges Wachstum?

Wenn Kinder zu viel oder zu wenig wachsen – Wachstumsstörungen immer ärztlich abklären lassen

  • Autor: kinderaerzte-im-netz.de
  • Einreichungsdatum: 08/27/2022
  • Bewertung: 2.88 (197 vote)
  • Zusammenfassung: Wachstumsstörungen vom Baby bis zum Teenager zählen zu den häufigsten Gründen, einen Kinderarzt aufzusuchen. Tatsächlich sind jeweils etwa …
  • Suchergebnisse: Auch Hochwuchs kann für andere Begleiterkrankungen stehen, die nicht auf den ersten Blick sichtbar sind. So leiden Patienten mit dem sogenannten Marfan-Syndrom nicht nur an einem überdurchschnittlichen Längenwachstum. Sie gehen oft auch mit …

M89.68: Osteopathie nach Poliomyelitis Sonstige

  • Autor: gesund.bund.de
  • Einreichungsdatum: 04/03/2022
  • Bewertung: 2.8 (156 vote)
  • Zusammenfassung: Bei der Kinderlähmung kann man möglicherweise verschiedene Muskeln nicht … Wenn die Knochen aufhören zu wachsen, dann können die Knochen zu kurz sein.

Großes Wissen: Mögliche Ursachen einer Wachstumsstörung

  • Autor: demlebengewachsen.de
  • Einreichungsdatum: 08/01/2022
  • Bewertung: 2.65 (123 vote)
  • Zusammenfassung: Jedes Kind hat seine eigene Wachstumsgeschwindigkeit: Manche Kinder wachsen schneller, manche wachsen langsamer. Aber was, wenn Ihr Kind nicht mehr …

Wachstum – Einfach wachsen

  • Autor: einfach-wachsen.de
  • Einreichungsdatum: 01/27/2022
  • Bewertung: 2.49 (151 vote)
  • Zusammenfassung: Wachstum – wie groß werde ich und was beeinflusst das Wachstum?