Wir hoffen Euch mit diesem umfassenden Artikel einen guten Einblick in wie lange fährt man von beantworten wir im heutigen Beitrag. Also ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Du bist bisher eher geflogen oder vielleicht auch einmal mit dem Zug angereist und überlegst nun, ob du einmal mit dem Auto nach Barcelona fahren sollst? Warum nicht, schließlich befindet sich Barcelona nicht am anderen Ende der Welt. Nichtsdestotrotz ist die Anreise auf diese Weise nicht mit einem Katzensprung zu vergleichen.

Zudem gibt es einige wichtige Aspekte, die du im Vorfeld unbedingt bedenken solltest, wenn du auf deiner Reise nicht unschön überrascht werden möchtest. Ob Streckenführungen, Mautgebühren, Geschwindigkeitsregeln, Kraftstoffkosten oder Gepäcklisten – ich verrate dir in den folgenden Abschnitten, was es im Großen und Ganzen während eines solchen Trips zu beachten gilt.

Warum willst Du mit dem Auto nach Barcelona?

Mehr als 1.300 Kilometer und mehr als 13 Stunden Fahrtzeit: Es wäre gelogen, wenn man behaupten wollen würde, dass Barcelona um die Ecke von Deutschland aus liegt. Selbst mit dem Auto zu reisen ist daher eine aufwendige Angelegenheit. Falls du nur einen City-Trip nach Barcelona im Hinterkopf hast, sind Flugzeug und Zug also gute Alternativen, die dir zusätzliche Zeit für persönliche Mußestunden bescheren. Oder du nutzt den Autozug, wenn du dein eigenes Auto auf der Tour unbedingt dabei haben möchtest.

Allerdings kann sich ein Auto vor Ort in Spanien auch lohnen.

  • Sei es, dass der Weg dein Ziel ist und du auf einem Roadtrip auch noch andere Gegenden (beispielsweise in Österreich, der Schweiz oder Frankreich) erkunden willst.
  • Sei es, dass du dein Auto auf der Weiterreise auf einer Insel dabei haben möchtest, auf die du bequem mit einer Autofähre übersetzen kannst.
  • Oder dass du am Zielort aus bestimmten Gründen keinen Leihwagen mieten willst.

Wie lange fährt man mit dem Auto nach Barcelona?

Die Autofahrt von Deutschland nach Spanien braucht Zeit und Muße. Um einen genaueren Eindruck davon zu erhalten, habe ich dir einmal die Entfernungen und Fahrtzeiten von vier Großstädten von Nord- bis Süddeutschland aufgelistet:

  • Von Frankfurt a. Main aus beträgt die Fahrtdauer ziemlich genau 13 Stunden (1.338 km).
  • Nur knapp 50 Kilometer weiter und eine halbe Stunde länger ist die Reise von Köln aus: 13,5 Stunden (1.383 km).
  • Auch von München aus brauchst du weniger als 1.400 Kilometer – streng genommen 1.372 Kilometer bei einer Fahrtdauer von etwa 13,75 Stunden.
  • Dafür schlägt die Fahrt von Hamburg aus mit 1.815 Kilometern und 18 Stunden deutlich mehr zu Buche. Aber viel weiter im deutschen Norden kannst du ja auch gar nicht starten.

Wie fährt man am besten mit dem Auto nach Barcelona?

Es gibt viele Möglichkeiten, wie du mit dem Auto nach Barcelona fahren kannst. Für die vier oben genannten Strecken habe ich dir jeweils einen ganz knappen Musterentwurf geschrieben. Dieser enthält sowohl wichtige, ungefähr an der Strecke liegende Stationen als auch die größten relevanten Straßen. Für eine individuelle und wirklich detaillierte Streckenplanung lohnt sich jedoch eine Navi- und oder Straßenkarten-Befragung einige Zeit vor und noch einmal kurz vor dem Start. Auf diese Weise lässt sich die dann aktuelle Straßenlage am besten einbeziehen.

Von Frankfurt a. Main aus

  • Stationen: Mannheim, Karlsruhe, Freiburg, Besançon, Lyon, Valence, Nîmes, Montpellier, Béziers, Perpignan, Figueres, Girona, Barcelona
  • wichtige Autobahnen: A 67, A 6, A 5, A 36 (Frankreich), A 6 (Frankreich), A 7 (Frankreich), A9 (Frankreich), AP-7 (Spanien), C-33 (Spanien), C-58 (Spanien) und B-10 (Spanien)

Von Köln aus

  • Stationen: Trier, Luxemburg, Metz, Nancy, Dijon, Lyon, Valence, Nîmes, Montpellier, Béziers, Perpignan, Figueres, Girona, Barcelona
  • wichtige Autobahnen: A 1, A 4 (Luxemburg), A 31 (Frankreich), A 6 (Frankreich), A 7 (Frankreich), A9 (Frankreich), AP-7 (Spanien), C-33 (Spanien), C-58 (Spanien) und B-10 (Spanien)

Von München aus

  • Stationen: München, Memmingen, Lindau, Bregenz, St. Gallen, Winterthur, Baden, Bern, Yverdon-les-Bains, Lausanne, Genf, Chambéry, Valence, Nîmes, Montpellier, Béziers, Perpignan, Figueres, Girona, Barcelona
  • wichtige Autobahnen: A 96, A 14 (Österreich), A 13 (Schweiz), A 1 (Schweiz), A 41 (Frankreich), (Frankreich), A 43 (Frankreich), A 48 (Frankreich), A 49 (Frankreich), A 7 (Frankreich), A9 (Frankreich), AP-7 (Spanien), C-33 (Spanien), C-58 (Spanien) und B-10 (Spanien)

Von Hamburg aus

  • Stationen: Hamburg, Bremen, Osnabrück, Münster, Köln, Luxemburg, Metz, Nancy, Dijon, Lyon, Valence, Nîmes, Montpellier, Béziers, Perpignan, Figueres, Girona, Barcelona
  • wichtige Autobahnen: A1, A 4 (Luxemburg), A 31 (Frankreich), A 6 (Frankreich), A 7 (Frankreich), A9 (Frankreich), AP-7 (Spanien), C-33 (Spanien), C-58 (Spanien) und B-10 (Spanien)

Gibt es mautpflichtige Strecken auf dem Weg?

JA. Ansonsten wäre es ja auch zu unkompliziert, mit dem Auto nach Barcelona zu reisen, oder?

Welche Geschwindigkeitsregeln gelten in den zu durchfahrenden Ländern & Spanien?

Teilweise unterscheiden sich die Geschwindigkeitsregeln in den Ländern, die du auf deiner Autofahrt von Deutschland nach Spanien kreuzt, deutlich von den deutschen. Gleichzeitig liegen die Bußgeld-Preise für zu schnelles Fahren erheblich über denen, die wir in der Bundesrepublik gewohnt sind. Wenn du deine Fahrtkosten nicht unfreiwillig erhöhen willst, ist eine genaue Kenntnis der Höchstgeschwindigkeiten ein echtes Muss. Ansonsten wird es nämlich richtig teuer. Hier die jeweiligen Werte (Stand Dezember 2019):

Schweiz

Höchstgeschwindigkeiten

  • Begegnungszonen: 20 km/h
  • Innerorts (Haupt- sowie Nebenstraßen): 50 km/h
  • Außerorts (Haupt- sowie Nebenstraßen): 80 km/h
  • Autostraße: 100 km/h
  • Autobahn: 120 km/h
  • situativ und temporär abweichende Schilder immer beachten!

Bußgelder bei zu schnellem Fahren

  • ab 1-5 km/h zu schnell auf der Autobahn 20,00 €
  • ACHTUNG: zu schnelles Fahren wird danach sehr schnell sehr teuer und teilweise mit saftigen Anzeigen und Fahrverboten belegt
  • mehr als 25 km/h im Ort, 35 km/h außerorts sowie 35 km/h auf Autobahnen zu schnell bedeuten in der Schweiz zudem einen Strafregistereintrag
  • Raser (innerorts mehr als 50 km/h, außerorts mehr als 60 km/h und auf Autobahnen mehr als 80 km/h zu schnell) können zu Freiheitsstrafen (ein bis vier Jahre), mehreren tausend € Bußgeld und dem Entzug des eigenen Autos verurteilt werden.

Spanien

Tanken an einer spanischen Gasolinera (Tankstelle) unterscheidet sich nur wenig vom Schwestervorgang in Deutschland. In der Regel kannst du, wenn du mit dem Auto nach Barcelona fährst, mit Bargeld, EC- oder Kreditkarten bezahlen. An der Autobahn kommt es zudem vor, dass die Säule erst danach (= nach der Bezahlung) freigeschaltet wird. Solltest du nicht den gesamten Betrag vertanken, bekommst du den Rest an der Kasse zurückerstattet. Erdgas-Tanken ist in Spanien übrigens auch möglich. Da es aber nur etwa 50 entsprechende Tankstellen gibt, musst du gründlich planen, wie viel du fährst und wann du wo tankst. Freuen kannst du dich hingegen, wenn du dich für Autogas entschieden hast. In diesem Fall warten 500 Tankstellen auf deinen Besuch.

Bezeichnungen der Kraftstoffe

  • Super E5: Gasolina sin plomo 95
  • SuperPlus: Gasolina sin plomo 98
  • Diesel: Gasóleo / Diésel / Aceite Diésel
  • Erdgas: E Gas natural / GNV
  • Autogas: LPG

Achtung: Die Bezeichnungen für Super und SuperPlus lassen sich nur mithilfe der unterschiedlichen Oktanzahlen (95 und 98) unterscheiden. Also beim Tanken gründlich aufpassen und an der Zapfsäule nicht nur beifällig hinschauen.

Kraftstoff-Preise ohne die Kanaren (Stand 12.2019)

  • Superbenzin: 1,30 €
  • SuperPlus: 1,48 €
  • Diesel: 1,20 €

Wie hoch ist die Promille-Grenze in den zu durchfahrenden Ländern & Spanien?

Spanien

Promillegrenzen

  • 0,3 im Blut beziehungsweise 0,15 beim Atemtest für Fahranfänger, die ihren Führerschein kürzer als zwei Jahre besitzen
  • 0,5 im Blut beziehungsweise 0,25 beim Atemtest für alle anderen

Bußgelder für zu viel Alkohol am Steuer

  • mindestens 500 €

Wie ist die Verkehrssituation in Barcelona?

Mit welchen Gesamtkosten muss ich rechnen?

Bei deiner Fahrt mit dem Auto nach Barcelona musst du verschiedene Aspekte berücksichtigen:

  • die Fahrtkosten rund ums Auto (inklusive Kraftstoff, Maut- und Fährgebühren und Vignetten),
  • anderweitige Reisekosten (wie Essen, Trinken und potenzielle Übernachtungen) und
  • zusätzliche Extrakosten (beispielsweise weitere Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten auf dem Weg).

Auf diese Weise bist du relativ schnell mit etwa 400,00 € pro einfacher Strecke (inklusive einer etwas besseren Übernachtung) dabei. Natürlich lässt sich an der einen oder anderen Stelle bei schlauer Kalkulation der eine oder andere Euro sparen. Doch im Zweifelsfall solltest du lieber etwas mehr als weniger Geld für die Fahrt einplanen.

Checkliste für lange Autofahrten

Sicherheit am Auto

Ein intaktes Fahrzeug ist das A und O, wenn du mit dem Auto nach Barcelona fahren willst. Die folgende Stichpunktliste bietet sicherlich einen guten Schnellüberblick, woran du so alles denken solltest. Sicherlich werden aber auch noch manche Punkte situativ hinzukommen.

Wichtig: Mach‘ dich auf jeden Fall schlau, welches Sicherheitszubehör du in Spanien und den zu durchfahrenden Ländern unbedingt dabei haben solltest. So kann beispielsweise eine fehlende Warnweste ziemlich satte Bußgelder nach sich ziehen. Also lieber noch einmal bei einem anerkannten Automobilclub oder in einer kompetenten Werkstatt nachfragen, worauf du bei deinem Fahrzeug bei der Fahrt nach Barcelona achten musst.

Dokumente & Finanzen

Keine Reise ohne die notwendigen Unterlagen. Freilich musst nicht unbedingt du der Unglücksrabe sein, auf dessen Autofahrt nach Barcelona etwas schief geht. Aber sicher ist sicher und im Zweifelsfall ist eine kompetente Versicherung der Fels in der Brandung. Gerade, wenn es im Ausland Probleme gibt, bewahren dich gültige Dokumente und gerade Ansprechpartner oft vor größeren Herausforderungen.

Das richtige Maß ist übrigens auch in Geldfragen angesagt: Insbesondere für Mautgebühren, Fähren, Kraftstoff, Essen und Trinken solltest du eine gewisse Bargeld-Menge dabei haben. Idealerweise überschlägst du die entsprechenden Kosten vor Reiseantritt und addierst noch etwas dazu. Im Gegenzug ist es nicht ratsam, eine halbe Bank im Gepäck mit sich zu befördern. Gerade an ausländischen Tankstellen haben sich einige Trickdiebe auf irritierte Reisende spezialisiert, die mit den Zapfsäulen nicht zurechtkommen. Also immer Augen auf, achtsam sein und nicht unnötig viel Bargeld an einer offensichtlichen Stelle liegen lassen.

  • Bargeld für Mautgebühren
  • Personalausweis, Reisepass
  • Führerschein, Fahrzeugschein
  • Mitgliedsausweis im Automobilclub z.B. ADAC oder ACE*
  • Buchungsbestätigungen für Fähren
  • Liste mit Notrufnummern (Verwandte, Freunde, Versicherungen)
  • Versicherungspolice, die bei Pannen das Abschleppen von der Autobahn beinhalte
  • Gesundheitskarte
  • ggf. eine Reiseversicherung*

Nützliches für die Autoreise

Wenn jemand eine Reise mit dem Auto nach Barcelona unternimmt, dann wird er ganz bestimmt etwas erleben. Hoffentlich nur Schönes, manchmal auch getreu dem Motto „der Weg ist das Ziel“. Damit du dieses auch sicher und in gewünscht-absehbarer Zeit erreichst, brauchst du ein Navigationssystem, das immer auf dem aktuellen Stand ist. Online im Smartphone oder Navi, analog mit Straßenkarten – du hast die Wahl. Meiner Meinung nach ist es am besten, beides dabei zu haben. Denn selbst wenn dein technisches Gerät einmal den Geist aufgibt, die Karte kannst du immer nutzen.

Davon abgesehen gibt es aber auch noch einige andere Gegenstände, die dir die Reise angenehmer machen. So sorgt beispielsweise eine Sonnenbrille dafür, dass du immer ideal siehst, während eine Dachbox zusätzlichen Gepäck-Stauraum bedeutet. An dieser Stelle bist vor allem du selbst bei deiner Planung gefragt, weißt du doch am besten, was genau du auf der Reise vor hast und was du dafür an Zubehör brauchst. Trotzdem mein Tipp: Leihe dir das vor Ort, was du nicht unbedingt selbst mitnehmen musst. Auf diese Weise haben deine Mitreisenden und du mehr Beinfreiheit und die Fahrt wird entspannter.

  • Navigationsgerät* (Kartenmaterial verfügbar?)
  • Straßenkarten*, Straßenatlas
  • Ladegerät für Zigarettenanzünder*, Smartphone, Navi
  • Sonnenbrille
  • Fahrradträger
  • Dachbox z.B. von Heuts.de
  • Kugelschreiber und Notizpapier
  • Decke, Nackenkissen

Essen und Trinken

Essen und Getränke selbst mitzunehmen, spart gerade auf der / den ersten Etappen der Fahrt einiges an Geld. Kein Wunder, sind Snacks oder sogar ganze Gerichte an Autobahn-Raststätten doch richtig teuer. Achte aber darauf, dass es sich um möglichst leichte Speisen handelt, die niemandem schwer im Magen liegen und die während der Fahrt oder einer Pause unkompliziert zu essen sind. Auf diese Weise verhinderst du eine Sauerei im Auto. Denn mal ganz ehrlich: Verklebte Autositze machen beim besten Willen keinen Spaß. Gut gekühlt und top in Form bleiben deine Lebensmittel und Getränke insbesondere bei warmen Temperaturen mithilfe einer elektrischen Kühlbox. Diese leistet dir auch im Hinblick auf den nächsten Aspekt (Medikamente) gute Dienste.

  • gesunde Snacks und Getränke
  • elektrische Kühlbox

Hygiene & Gesundheit

In diesen Bereich fällt alles, was du unterwegs auf der Fahrt mit dem Auto nach Barcelona brauchst. Toilettenpapier, Feuchttücher und Desinfektionsmittel wollen ebenso mitgenommen werden wie Pflaster, Verbandsmaterial und die von dir benötigten Medikamente. Gerade Autobahn-Raststätten sind ja nicht immer so gepflegt wie das heimische Bad … Apropos Bad: Denke unbedingt daran, genug Medikamente einzupacken, diese sachgerecht zu lagern (ggf. auch zu kühlen!) und dir von deiner Apotheke notieren zu lassen, welche ausländischen Präparate den deutschen Varianten entsprechen. Sicher ist sicher und in puncto Gesundheit solltest du keine falschen Kompromisse eingehen.

  • Medikamente
  • Toilettenpapier, Feuchttücher, Desinfektion

Beschäftigung

Eine Autofahrt von Deutschland nach Spanien kann sich als langwierige Angelegenheit entpuppen; insbesondere dann, wenn du alleine fährst. Wieso nicht einfach einige Familienmitglieder oder Freunde mitnehmen? Auf diese Weise macht nicht nur der ganze Trip mehr Spaß – ihr könnt euch beim Fahren abwechseln. Und überhaupt ist es im Fall einer Panne immer besser, nicht alleine auf weiter Flur zu stehen.

Bist Du schon mal mit dem Auto nach Barcelona gefahren? Wie sind deine Erfahrungen?

Top 7 wie lange fährt man von tổng hợp bởi sale

Jokehnen: oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?

  • Autor: medimops.de
  • Einreichungsdatum: 02/06/2022
  • Bewertung: 4.75 (510 vote)
  • Zusammenfassung: Jokehnen: oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? von Arno Surminski Taschenbuch bei medimops.de bestellen. Gebraucht & günstig kaufen bei …

Wie lange fährt man nach Helgoland?

  • Autor: nordseey.de
  • Einreichungsdatum: 10/02/2022
  • Bewertung: 4.59 (324 vote)
  • Zusammenfassung: Etwas länger dauert es von Bremerhaven aus. Für die Fahrt mit dem Fährschiff sollten hier etwa drei Stunden einkalkuliert werden. Eine Fahrt mit dem Katamaran …

▾Wörterbuch Deutsch-Spanisch momentan noch im Aufbau

  • Autor: linguee.de
  • Einreichungsdatum: 04/20/2022
  • Bewertung: 4.34 (445 vote)
  • Zusammenfassung: Viele übersetzte Beispielsätze mit „wie lange fährt man“ – Spanisch-Deutsch Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von Spanisch-Übersetzungen.

Wie lange braucht man mit dem Fahrrad für wie viel Kilometer?

  • Autor: radtouren-checker.de
  • Einreichungsdatum: 11/28/2021
  • Bewertung: 4.1 (241 vote)
  • Zusammenfassung: Mit dem E-Bike ist man natürlich schneller. Hier kann man Durchschnittsgeschwindigkeiten zwischen 20 und 25km/h locker erreichen. Und wie schnell fährt dann ein …

Wie lange braucht man für XX km mit dem Auto? (mit Tabelle!)

  • Autor: cachinghausen.de
  • Einreichungsdatum: 09/23/2022
  • Bewertung: 3.82 (564 vote)
  • Zusammenfassung: Ich habe mich mal hingesetzt und die folgende Statistik für die Zahleninteressierte zusammengestellt. Dauer der Fahrt mit einem Auto bei entsprechender ( …
  • Suchergebnisse: Für 400 km wirst du etwa 8:00 Stunden brauchen. Wenn du eine Geschwindigkeit von 5 km/h fährst sind es 80:00 Stunden. Wie jede Angabe auf dieser Seite ist diese Angabe eine reine statistische, da sie z.B. keine Hügel, Staus ohne ähnlichem …

onleihe ZWISCHEN DEN MEEREN. Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?

  • Autor: onleihe.de
  • Einreichungsdatum: 10/17/2022
  • Bewertung: 3.63 (416 vote)
  • Zusammenfassung: Inhalt: Dieser authentische Roman aus der Sicht eines Jungen beschwört unsentimental, aber voller Anteilnahme eine Idylle, die 1945 in Schutt und Asche …

Durchschnittstempo – Benzin sparen

  • Autor: spare-benzin.de
  • Einreichungsdatum: 07/25/2022
  • Bewertung: 3.48 (338 vote)
  • Zusammenfassung: Deswegen variiert man das Tempo nicht, man fährt sparsamer wenn man konstant … so hoch wie bei 130, die Fahrtzeit aber eher so lang wie bei konstant 110.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Tech. Setzte ein Lesezeichen permalink.