In dieser Kurzanleitung beantworten wir die Frage wie lange kartoffelgratin im ofen beantworten wir im heutigen Beitrag. Also ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Als bekennender Kartoffel-Fan bereite ich sehr regelmäßig Kartoffel-Beilagen zu und mein Kartoffelgratin Rezept steht regelmäßig, eigentlich am häufigsten, auf dem Tisch. Ein herzhaftes Gratin mit Kartoffeln, einer cremigen Sauce und einer überbackenen Käse-Kruste ist eine echte Wohltat für Leib und Seele.

• Direkt zum Rezept • Rezept ausdrucken •

Aber nicht nur der wohlige, köstliche Geschmack lässt mein Kartoffel-Herz höherschlagen, sondern auch sein schönes Aussehen. Dazu kommt, dass mein Kartoffelgratin Rezept so wahnsinnig wandelbar ist. Es ist eine abwechslungsreiche Beilage zu gebratenem Fleisch oder Fisch aber auch Braten wie Rinderbraten. Als Hauptgericht mit einem knackigen grünen Salat ist es ein Gedicht – so essen wir das Kartoffelgratin oft und gerne. Mit anderen Zutaten ergänzt, wird sofort ein toller Kartoffelauflauf daraus.

Kartoffelgratin Rezept klassisch und einfach - www.emmikochteinfach.de

Was zeichnet mein klassisches Kartoffelgratin Rezept aus?

Es gibt viele verschiedene Gratin-Rezepte aus Kartoffeln, was erwartet Dich bei meinem alltagstauglichen Rezept?

  • mein Rezept ist sehr einfach, es wird in nur 15 Minuten vorbereit, dann kommt das Gratin in den Backofen, und der erledigt die Hauptarbeit.
  • es werden wenig Zutaten benötigt, die Du überall und ganzjährig im Lebensmitteleinzelhandel bekommst.
  • mein einfaches Kartoffelgratin ist nicht zu mächtig, da ich dafür eine leichte Kochsahne verwende.
  • zudem verwende ich französischen Kräuterfrischkäse, das gibt dem Gratin nochmal eine besondere Würze.
  • die Kartoffeln werden roh verarbeitet und müssen nicht vorgekocht werden. Wichtig ist eine vorwiegend festkochende Kartoffelsorte.
  • mein Kartoffelgratin Rezept ist für Kochanfänger geeignet, es wird nur etwas Geduld beim Schichten der Kartoffelscheiben benötigt.
  • Du benötigst nur eine runde oder eckige Auflaufform, einen Schneebesen und Deinen Backofen 😉
  • mein Gratin ist vegetarisch und kann als Beilage oder zum Beispiel mit einem knackigen Salat als vegetarische Hauptmahlzeit genossen werden.

Mein Kartoffelgratin Rezept wurde erstmals im März 2017 auf meinem Food-Blog veröffentlicht und seitdem von vielen Leserinnen und Lesern erfolgreich gekocht, bewertet, kommentiert sowie mit vielen Anregungen versehen. Diesen Rezept-Beitrag habe ich deshalb um zahlreiche Tipps erweitert und hier neu veröffentlicht.

Kartoffelgratin Rezept klassisch und einfach - www.emmikochteinfach.de

Wer hat das leckere Gratin mit Kartoffeln erfunden?

Es gibt sicher hunderte Kartoffelgratin Rezepte. Jedes ist anders und hat seine feine Abwandlung. Aber wer hat das Original-Kartoffelgratin erfunden? Es waren, wie so oft in der Kulinarik, die Franzosen. Das französische „Gratin Dauphinois ist das klassische Kartoffelgratin – quasi das Ur-Gratin. Für das Gratin Dauphinois werden die Zutaten Kartoffeln, Sahne, Gewürze in einer hitzebeständigen Auflaufform mit Butter-Flöckchen überbacken. Im Original wird übrigens kein Käse zum Überbacken verwendet.

Meine Variante ist an das Original-Kartoffel Gratin angelehnt aber eben etwas anders. Ich bereite es mit sehr dünnen Kartoffelscheiben, Sahne, Frischkäse und den Gewürzen Salz, Pfeffer und Muskat zu. Und: Ich überbacke es obendrein mit Käse. Der kann aber auch bei meinem Rezept weggelassen werden.

Kartoffelgratin Rezept klassisch und einfach - www.emmikochteinfach.de

Welche Zutaten brauchst Du für mein einfaches Kartoffelgratin Rezept?

Es ist immer wieder faszinierend, wie wenig Zutaten notwendig sind, um ein klassisches Kartoffelgratin schnell und einfach selber zu machen.

Kartoffeln, vorwiegend festkochend

Welche Kartoffeln für ein Gratin Dauphinois verwenden? Die Wahl der richtigen Kartoffelsorte spielt selbstverständlich auch bei diesem Gericht eine große Rolle. Am besten eignen sich nach meiner Erfahrung „vorwiegend festkochende“ Kartoffeln, wie zum Beispiel die Sorte Laura.

Erwischt man eine „festkochende“ Kartoffelsorte passiert es mitunter, dass sie in den 45 Minuten Garzeit nicht ausreichend weich wird! Beim Kauf also auf jeden Fall auf den Kartoffeltyp achten.

Für mein Kartoffelgratin am besten mittelgroße Kartoffeln in gleicher Größe wählen damit sie auch gleichmäßig garen. Die Kartoffeln werden roh für mein klassisches Kartoffel Gratin geschält und werden auch im rohen Zustand verarbeitet. Sie werden in sehr dünne Scheiben geschnitten oder gehobelt und dachziegelartig in die Auflaufform geschichtet.

Alles rund um die Kartoffel, wann heimische Ware Saison hat, wie Kartoffeln gelagert und zubereitet werden und was es sonst noch zu beachten gibt findest Du in meinem Kartoffel Saisonkalender:

Kochsahne, 15% Fettanteil

Für mein klassisches Kartoffelgratin verwende ich gerne sogenannte Kochsahne mit 15% Fettanteil statt Sahne mit 30%, denn es kommt noch Doppelrahmfrischkäse hinein. Die „Sahne zum Kochen“ bekommt man in jedem Supermarkt von verschiedenen Marken wie zum Beispiel „Rama Cremefine“ oder „Weihenstephan“ in 250g / 250ml Einheiten zu kaufen (dieser Absatz enthält Werbung 🙂 ). Selbstverständlich gelingt und schmeckt mein Gratin auch mit Sahne wunderbar.

TIPP: Allerdings bei einem Fettanteil unter 15% wird die Soße wässrig und nicht cremig.

Französischer Kräuterfrischkäse

Der französische Kräuterfrischkäse angereichert mit seinen Kräutern und Gewürzen verleiht dem Gratin eine besondere geschmackliche Note. Auch hier gibt es viele verschiedene Marken wie zum Beispiel Bresso, Le Tartare oder Miree im Supermarkt zu kaufen, meist in 150 g Bechern (dieser Absatz enthält auch Werbung 🙂 ).

Käse

Auch wenn es nicht dem Original-Kartoffelgratin „Gratin Dauphinois“ entspricht, verwende ich für meine Variante gerne würzigen Käse wie Emmentaler, der wunderbar damit harmoniert, gefällig ist und meiner Familie gut schmeckt. Du kannst alternativ auch prima einen französischen Bergkäse wie Comté oder Gruyère verwenden. Käse zum Gratinieren kaufe ich persönlich aus Geschmacksgründen am Stück und reibe ihn frisch mit meiner Turmreibe (Affiliate-Link).

Muskatnuss

Frisch geriebene Muskatnuss ist für mich unverzichtbar in der Sahne-Frischkäse-Masse für das Gratin. Das exotische Gewürz bringt eine milde Schärfe, vor allem aber ein warmes, süßliches Aroma in mein Kartoffelgratin. Ganze Muskatnüsse bekommst Du in jedem Supermarkt im Gewürzregal und werden am besten mit einer Reibe wie der Zester-Reibe frisch gerieben.

Weißer Pfeffer

Ich verwende für mein Kartoffelgratin gerne Weißen Pfeffer, weil ich es optisch in der hellen Sahnemasse schlichtweg schöner finde, wenn keine schwarzen Pünktchen darin sind, nach dem Motto gleich und gleich gesellt sich gern. Allerdings ist nach meiner Erfahrung die Qualität beim weißen Pfeffer noch viel wichtiger als beim Schwarzen. Ich verwende gerne diesen weißen Pfeffer (Affiliate-Link) und mahle ihn frisch mit einer Pfeffermühle (Affiliate-Link) für den besten Geschmack. Wer keinen Weißen Pfeffer im Haus hat und sich auch keinen zulegen möchte, kann ihn für das Gratin ohne weiteres einfach gegen schwarzen Pfeffer austauschen.

Butter

Man sollte grundsätzlich nur „gute Butter“ verwenden, wie meine Oma immer zu sagen pflegte. Ich finde das trifft erst recht für ein Kartoffel Gratin zu. Im Original wird das „Gratin Dauphinois“ sogar nur mit Butter gratiniert (überbacken). Am besten eine Butter aus der Handelsklasse „Deutsche Markenbutter“ verwenden, das ist gemäß der deutschen Butterverordnung die Bezeichnung für die qualitativ hochwertigste Butter. Sie darf nur aus Milch oder dem daraus gewonnenen Rahm (Sahne) hergestellt werden. Margarine ist bei diesem Rezept leider keine Alternative!

Kartoffel Gratin Dauphinois - www.emmikochteinfach.de

Meine Geling-Tipps zum Kartoffelgratin selber machen

Hier findest Du einige Tipps für die gelingsichere Vorbereitung und Zubereitung meines einfachen und schnellen Kartoffelgratins:

Die richtige Auflaufform

Die Wahl der Auflaufform für ein Gratin mit Kartoffeln ist eine optische Sache. Es ist egal, ob Du das Gratin in einer runden, rechteckigen oder quadratischen Auflaufform zubereitest. Du könntest sogar, wenn Dir das gut gefällt, vier kleine Auflaufformen verwenden. So dass jeder sein vorportioniertes Gratin serviert bekommt. Die Zutatenmenge ist für eine runde Auflaufform mit ca. 24 cm Durchmesser oder eine rechteckige mit ca. 26 x 20 cm ideal. Übrigens, egal welche Auflaufform Du wählst, sie sollte gut eingefettet sein, damit weder Kartoffeln noch Sahne-Frischkäse-Masse anhaftet.

Kartoffeln schichten fürs Gratin - www.emmikochteinfach.de

Die Kartoffeln schneiden und schichten

Nach meiner Erfahrung ist empfehlenswert eine „vorwiegend festkochende“ Kartoffelsorte für die Zubereitung von Kartoffelgratin zu verwenden, denn diese erreicht den optimalen Garpunkt in der Garzeit von ca. 45 Minuten. Die Kartoffeln schälen, in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden und roh in die gefettete Auflaufform eingeschichten. Du kannst die Scheiben mit einem scharfen Gemüsemesser schneiden oder wie ich einen Gemüsehobel (Affiliate-Link) verwenden. Die Kartoffelscheiben dachziegelartig schichten, das geht wild oder nicht so wild. Ich persönlich mag es gerne ordentlich 😉 .

Kartoffeln geschichtet fürs Gratin - www.emmikochteinfach.de

Ab in den Backofen

Die Kochsahne, der Kräuterfrischkäse und die Gewürze in einer Rührschüssel vermengen, gleichmäßig über den Kartoffeln verteilen. Den Emmentaler darüber streuen und die Butterflöckchen verteilen. Dann wandert das Kartoffelgratin in den Ofen.

Warum Umluft nutzen? Ich habe mich bei meinem Rezept für Umluft entschieden, da die Zirkulation der heißen Umluft um das Kartoffel Gratin die Garzeit etwas verkürzt. Das Umluft den Speisen grundsätzlich Feuchtigkeit entzieht, passt in diesem Fall ideal für die Entstehung der Konsistenz der Sahne-Frischkäse-Masse. Wenn der Käse zu braun wird, einfach mit Alufolie abdecken. Wenn Du keine Umluft hast, kannst Du auch Ober- / Unterhitze nehmen, gar keine Frage, das funktioniert natürlich auch.

Mehr Backofen-Infos zu Umluft, die Umrechnung zu Ober-Unterhitze sowie die richtige Temperatur findest Du in meinem „Alles rund um Deinen Backofen“-Beitrag.

Kartoffelgratin Rezept klassisch und einfach - www.emmikochteinfach.de

Kartoffelgratin vorbereiten und aufbewahren

Mein Kartoffelgratin lässt sich sehr gut vorbereiten und abgedeckt im Kühlschrank für ein paar Stunden parken. Jedoch sollte das Gratin komplett mit der Sahne-Frischkäse Masse und dem Käse abgedeckt sein, denn Kartoffeln oxidieren mit Sauerstoff, verfärben sich also.

Fertig gebackenes Kartoffelgratin hält im Kühlschrank ein bis zwei Tage. Wenn Du es wieder erwärmen möchtest, dann kannst Du das tun im heißen Backofen bei 130 °C Umluft.

Kartoffelgratin kann übrigens, wie jede gekochte Speise, bis zu 6 Monate eingefroren werden. Zum sanften Auftauen über Nacht in den Kühlschrank geben und bei 130 °C Umluft erwärmen.

Kartoffelgratin Rezept klassisch und einfach - www.emmikochteinfach.de

Was passt zu Kartoffel Gratin?

Kartoffelgratin ist nicht nur eine tolle Beilage, sondern als vegetarische Hauptspeise auch eine Wucht. Als Hauptgericht ist es immer lecker mit einem knackigen grünen oder gemischten Salat.

Kartoffelgratin als Beilage

Die Frage „Welches Fleisch passt zu Kartoffelgratin?“ ist einfach beantwortet, denn es passt unglaublich viel dazu. Ich zum Beispiel liebe es als Beilage zu meinen Frikadellen. Es lässt sich aber auch gut mit kurzgebratenem Fleisch, wie zum Beispiel Steak kombinieren. Lecker schmeckt mein Gratin auch zu panierten Schnitzeln, egal ob Pute, Schwein oder Kalb. Zu einer in der Pfanne gebratenen Hähnchenbrust oder Hähnchenbrust aus dem Backofen wie zum Beispiel mein Parmesan-Hähnchen. Auch zu Braten wie Rinderbraten oder Lammbraten ein Gedicht. Nicht zu vergessen, passt Kartoffelgratin auch zu festem weißen Fisch, ob gedünstet oder gebraten sehr gut.

Kartoffelgratin als Hauptspeise

Wenn Du mein Gratin als Hauptspeise servieren möchtest, und am liebsten fleischlos, empfehle ich Dir zuallererst einen knackigen grünen oder gemischten Salat mit einem Essig-Öl Dressing. Alles an Blattsalaten ist denkbar je nach Saison zum Beispiel Kopfsalat, Eichblattsalat, Rucola, Feldsalat. Aber: Auch ein Pfannengemüse, mit allem was das Gemüsefach noch hergibt und aufgebraucht werden muss, kann das Kartoffel Gratin prima ergänzen.

Wenn Du wissen möchtest, welche Salate oder Gemüse gerade Saison haben und frisch aus der Region verfügbar sind, schau doch mal in meinen Saisonkalender.

Kartoffel Gratin Dauphinois klassisch und einfach - www.emmikochteinfach.de

Für Kartoffel-Fans habe ich neben meinem einfachen Kartoffelgratin noch weitere Beilagen-Rezepte auf meinem Food-Blog wie meine knusprigen Bratkartoffeln, mein klassischer Kartoffelsalat ohne Mayonnaise, meine knusprigen Ofenkartoffeln oder mein selbst gemachtes Kartoffelpüree mit Milch und Butter.

Für Gratin-Fans kann ich noch mein Kartoffel-Reis-Gratin im Balkan Style sehr empfehlen.

FAQs rund um mein einfaches Kartoffel Gratin. Darin findest Du Tipps zu den Zutaten, der Aufbewahrung und der Vorbereitung.

Top 14 wie lange kartoffelgratin im ofen synthetisiert von Noi That Xinh

Kartoffelgratin aus rohen Kartoffeln mit Parmesan

  • Autor: daskochrezept.de
  • Einreichungsdatum: 07/05/2022
  • Bewertung: 4.99 (664 vote)
  • Zusammenfassung: Die Masse über die Kartoffeln gießen. Das Gratin mit den Butterstückchen belegen und im vorgeheizten Ofen 45 Minuten backen. Falls die Oberfläche zu stark …

Kartoffelbeilagen aus rohen Kartoffeln: Kartoffelgratin

  • Autor: lecker.de
  • Einreichungsdatum: 07/05/2022
  • Bewertung: 4.61 (546 vote)
  • Zusammenfassung: Sahne gleichmäßig angießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 40–50 Minuten backen. Eventuell …

Kartoffelgratin mit rohen Kartoffeln | Mamas Rezepte – mit Bild und

  • Autor: mamas-rezepte.de
  • Einreichungsdatum: 04/02/2022
  • Bewertung: 4.43 (512 vote)
  • Zusammenfassung: Kartoffelgratin in den auf 190 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend einstellen und mit Ober/Unterhitze zunächst 20 Minuten backen. Den …

Kartoffelgratin Gratin von rohen Kartoffeln – Rezept mit Bild – Kochbar

  • Autor: kochbar.de
  • Einreichungsdatum: 07/17/2022
  • Bewertung: 4.31 (325 vote)
  • Zusammenfassung: 2.Die Sahne aufgießen, soviel, daß die Kartoffeln knapp bedeckt sind. Bei 200 Grad 60-70 Minuten backen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird, das Gratin mit …

Rezept Einfaches Kartoffelgratin – Küchengötter

  • Autor: kuechengoetter.de
  • Einreichungsdatum: 04/05/2022
  • Bewertung: 4.17 (476 vote)
  • Zusammenfassung: Zubereitung · Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. · Die Kartoffeln schälen, waschen und auf dem Gemüsehobel in feine Scheiben hobeln. Eine …

Kartoffelgratin – Rezept – Swissmilk

  • Autor: swissmilk.ch
  • Einreichungsdatum: 08/31/2022
  • Bewertung: 3.67 (267 vote)
  • Zusammenfassung: Alle Zutaten bereitstellen. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft ca. · Kartoffelscheiben in die Form schichten. · Milch, Rahm und nach …

Um die Inhalte dieser Seite korrekt darzustellen, benötigen Sie einen Browser mit aktivierter JavaScript-Option

  • Autor: lidl-kochen.de
  • Einreichungsdatum: 02/20/2022
  • Bewertung: 3.48 (210 vote)
  • Zusammenfassung: Kartoffeln damit übergießen und im Ofen ca. 20 Min. backen. Dies ist Schritt Nr. 2 der Anleitung, wie man das Rezept Kartoffelgratin zubereitet. 3 …

Maggi Fix für Ofen Kartoffelgratin

  • Autor: maggi.at
  • Einreichungsdatum: 02/28/2022
  • Bewertung: 3.27 (563 vote)
  • Zusammenfassung: Zubereitung · Schritt 1. 1 Min. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft 170°C) vorheizen. · Schritt 2. 5 Min. Kartoffeln waschen, schälen und in dünne …

Klassisches Kartoffelgratin nach Omas Rezept

  • Autor: simply-yummy.de
  • Einreichungsdatum: 08/20/2022
  • Bewertung: 3.09 (479 vote)
  • Zusammenfassung: Kartoffelgratin wie lange im Ofen garen? Sobald alle Zutaten in der Form geschichtet sind, kann der Kartoffelauflauf im Ofen verschwinden.

Kartoffelgratin – derhobbykoch.de

  • Autor: derhobbykoch.de
  • Einreichungsdatum: 10/18/2022
  • Bewertung: 2.81 (105 vote)
  • Zusammenfassung: Die Milch-/Sahnemischung darf man überwürzen, denn beim langsamen Erhitzen nehmen … die Sahne-/Milchmischung, reduziert langsam im Ofen und gerinnt nicht.

Kartoffelgratin Rezept – klassisch mit Käse

  • Autor: fitaliancook.com
  • Einreichungsdatum: 06/01/2022
  • Bewertung: 2.82 (100 vote)
  • Zusammenfassung: Der Kartoffelauflauf dauert einfach viel zu lange im Ofen. Das alles passiert dir mit meinem gelingsicheren Kartoffelgratin Rezept garantiert nicht.

Kartoffelgratin – klassisches Rezept – Gaumenfreundin

  • Autor: gaumenfreundin.de
  • Einreichungsdatum: 09/17/2022
  • Bewertung: 2.63 (119 vote)
  • Zusammenfassung: Mein klassisches Kartoffelgratin Rezept wird mit Milch und Sahne zubereitet, ist einfach zu machen und absolut … Kartoffelgratin – wie lange im Ofen?

Kartoffelgratin – Rama

  • Autor: rama.com
  • Einreichungsdatum: 05/30/2022
  • Bewertung: 2.49 (128 vote)
  • Zusammenfassung: Flasche verschließen und einige Male schütteln. Rama Cremefine über die Kartoffeln geben und das Kartoffelgratin im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. Wer …

Kartoffelgratin schnell gemacht und einfach lecker – Breifreibaby

  • Autor: breifreibaby.de
  • Einreichungsdatum: 08/08/2022
  • Bewertung: 2.5 (173 vote)
  • Zusammenfassung: So braucht das Gratin im Ofen nicht mehr ewig lang und die Kartoffeln sind trotzdem super lecker und gar. Als Gemüse haben wir Brokkoli mit in die Auflaufform.